SK luchsen Aufstiegsanwärter einen Punkt ab

Sportkegeln

Mit einem Paukenschlag haben sich die SK Castrop-Rauxel aus dem Kegeljahr 2010 verabschiedet. Beim Aufstiegskandidaten KSC Neheim sicherten sich die Europastädter mit 4722:4876 (1:2/31:47) einen wichtigen Punkt im Kampf um den Verbleib in der NRW-Liga.

CASTROP-RAUXEL

von Von Mirko Kuhn

, 12.12.2010, 14:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
SK luchsen Aufstiegsanwärter einen Punkt ab

Für Neheim war es der erste Verlustpunkt auf eigenen Bahnen in dieser Saison. Die Sportkegler schoben sich indes durch ihren vierten Auswärtspunkt der Saison in der Auswärtstabelle gar auf Rang drei vor, noch wichtiger aber: Im Gesamtklassement hat das SK-Sextett als Tabellenfünfter jetzt bereits vier Teams mit einer schlechteren Punktebilanz hinter sich. So könne man die Weihnachtspause gelassen angehen, so SK-Pressewart Joachim Müller, der den Punkt gegen eine ersatzgeschwächte Neheimer Mannschaft nicht überbewertet wissen wollte: "Der Punkt hat uns sehr gut getan, aber unser Gegner hat nicht den besten Tag erwischt."

In der Tat: Gleich drei Neheimer Kegler - und damit ein Spieler mehr als im gesamten bisherigen Saisonverlauf - blieben unter 800 Holz. Vor allem der Schlussblock der Gastgeber griff daneben, ein derart schlechtes Endergebnis von 4876 Holz hatte der KSC zuletzt vor über eineinhalb Jahren erzielt.Schwacher Neheimer Schlussblock

Die 4722 Holz der Sportkegler hingegen hat in dieser Spielzeit noch kein Gästeteam im Schützen- und Keglerzentrum Neheim erreicht. Bislang hatte immer jeweils nur ein Gästespieler die 800-er Grenze überboten; bei den Castrop-Rauxeler Sportkeglern kamen diesmal gleich drei Spieler über diese Marke.

Auswärts-Spezialist Alfred Gasch landete zum Auftakt bei 813 Holz, im Mittelblock übertrumpften Joachim Müller (825 Holz) und Stefan Sonnhalter (818) ihren Mitspieler sogar noch. Was dank des schwachen Neheimer Schlussblocks zum Punktgewinn langte. Joachim Müller: "Das hat uns selber überrsacht. Unser Ziel aber bleibt der Klassenerhalt."

Lesen Sie jetzt