So haben Castrop-Rauxels Kreisligisten gespielt

Fußball-Testspiele

In welcher Form sind die Fußball-Kreisligisten aus Castrop-Rauxel. Zwei Wochen vor dem Saisonstart gab es viele Testspiele. Die Übersicht.

CASTROP-RAUXEL

von Von Marcel Witte und Philip Wihler

, 05.08.2012, 20:25 Uhr / Lesedauer: 2 min
Nach seiner Verletzungspause war Sven Oevermann (links) beim 3:3 gegen den VfR Kirchlinde wieder für den SV Wacker Obercastrop II am Ball und steuerte ein Tor bei.

Nach seiner Verletzungspause war Sven Oevermann (links) beim 3:3 gegen den VfR Kirchlinde wieder für den SV Wacker Obercastrop II am Ball und steuerte ein Tor bei.

Fußball-Testspiele

 Der A-Kreisligist FC Frohlinde war am Sonntag gleich zweimal am Ball. Den 30-Mann-Kader teilte Coach Litzmanski auf. Die eine Hälfte siegte beim Kreisliga A-Absteiger TuS Querenburg II mit 5:1, die andere Hälfte drehte einen 1:2-Halbzeit-Rückstand beim FC Hellweg Lütgendortmund in einen 5:2-Sieg.

Die SG Castrop musste gegen den Bezirksliga-Absteiger SG Lütgendortmund eine 3:5-Niederlage einstecken. Nach der frühen 1:0-Führung (3.) durch Dennis Kock, brach die SG zusammen.

Der TuS Henrichenburg erzielte gegen den Bezirksligisten FC 96 Recklinghausen ein leistungsgerechtes 3:3-Unentschieden. Der FC-Ausgleich fiel ärgerlicherweise zwei Minuten vor Schluss.

B-Kreisligist Spvg Schwerin II setzte sich mit 5:0 gegen die Spvg Recklinghausen II durch. Marcel Struckmeyer traf zweimal für die Europastädter. Schwerins Coach Peter Wach war zufrieden: „Die Tendenz zeigt nach oben.“

Mit 3:3-Unentschieden trennten sich der SV Wacker Obercastrop II (Kreisliga B) und der VfR Kirchlinde in einem Spiel mit „vielen Fehlern auf beiden Seiten“, so Wacker-Trainer Thorsten Hardamek. Sven Oevermann schoss zwei Treffer, zudem traf Önder Kartal.

Der VfR Rauxel (Kreisliga B) hat mit 6:1 gegen den TuS Henrichenburg II, ebenfalls B-Kreisligist, gewonnen. Patrick Birkner schoss vier Tore, zudem netzten Ilker Yanaz und Alexander Kralj für Rauxel ein. Andreas Barnhofer erzielte das einzige Tor des TuS II. „Einen Schritt nach vorne“ sah VfR-Coach Torsten Heermann, sein Gegenüber, Henricheburgs Trainer Christian Stackelbeck, wiederum „grottenschlechten Fußball“ seines Teams.

Mit 1:6 verlor Arminia Ickern (Kreisliga B) gegen den SC Osmanlispor II (Kreisliga A). Mustafa Kadioglu war der einzige Torschütze der Ickerner, die bis zur 70. Minute ein 1:1 halten konnten.

Aytac Uzunoglu und Daniel Lohrmann trafen zweimal für den SuS Pöppinghausen (Kreisliga B), der mit 4:1 gegen den SC Constantin Herne II (Kreisliga B) gewann. „Wir haben alles gut im Griff gehabt“, resümierte SuS-Übungsleiter Jürgen Lindner.

Lesen Sie jetzt