So haben die B-Ligisten gespielt

Fußball-Kreisliga B

Aufstieg, Abstieg - langsam wird es ernst. Die Castrop-Rauxeler Fußballer in der Kreisliga B sind am Sonntag auf Punktejagd gegangen. Alle Ergebnisse sowie kurze Spielberichte finden Sie hier im Überblick.

CASTROP-RAUXEL

von Von Marcel Witte, Fabian Freier und Philip Wihler

, 06.05.2012, 18:36 Uhr / Lesedauer: 2 min
So haben die B-Ligisten gespielt

Fußball-Kreisliga B HER

 

Der VfB Habinghorst II (12.) hat in der Fußball-Kreisliga B nach nur einem Dreier aus den vergangenen vier Partien einen Befreiungsschlag gelandet. "Das war eine deutliche Steigerung zur Vorwoche von uns“, sagte Thilo Karl, Trainer des VfB Habinghorst II. Allerdings hätte seine Elf „eher den Sack zumachen“ müssen, so Karl.  

Der SV Wacker Obercastrop II (3.) gab sich im Lokalderby gegen die Spvg Schwerin II (9.) keine Blöße. Die besten Torschützen der Wackeraner waren Sandro Atzeni und Mike Cittrich mit jeweils zwei Treffern. Volker Brzosowki hatte für den zwischenzeitlichen Ausgleich der Schweriner gesorgt.  

In einer denkwürdigen Partie sah der SC Armnia Ickern (11.) lange wie der sichere Sieger aus. Bis zur 90. Spielminute führte die Mannschaft von Trainer Martin Wisse mit 2:1 durch Treffer von Issam Mfitih und Sören Arndt. Die Arminia hatte nach einer gelb-roten Karte für Kapitän Christian Grugel seit der 25. Spielminute mit nur zehn Spielern auskommen müssen.  

Victoria-Trainer Thorsten Zwolinski sah eine sehr umkämpfte Partie, in der der Schiedsrichter gleich drei Rote Karten ziehen musste: „Nach unserem Tor ist das Spiel sehr hektisch geworden.“ Den einzigen Treffer des Tages erzielte Dennis Teuber 64. Spielminute.  

Eintracht Ickern (8.) verpasst es mit der 1:5-Niederlage gegen den BW Börnig (6.), am Herner Tabellennachbarn vorbeizuziehen. Den einzigen Treffer erzielte Maik Anders in der 79. Spielminute. Michael Krebs, Trainer von Eintracht Ickern, haderte nach der Partie vor allem mit der schlechten Chancenauswertung seiner Mannschaft: „Wir hätten noch ewig weiter spielen können, wir hätten heute kein Tor mehr gemacht.“  

Der Tabellenzweite SC Pantringshof ließ dem FC Frohlinde II (13.) keine Chance. Die Herner ziehen damit in der Tabelle am SV Dingen vorbei. Nach der Niederlage ist die Mannschaft von der Brandheide bereits drei Spiele in Folge ohne Punktgewinn.

 

In der Kreisliga B musste der TuS Henrichenburg II (14.) im Abstiegskampf gegen den Tabellenzweiten RW Erkenschwick eine 1:3 (1:1)-Niederlage hinnehmen. TuS-Angreifer Raphael Kobylanski traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Lesen Sie jetzt