So haben die heimischen A-Ligisten gespielt

Fußball-Kreisliga A

Wie sind die Partien der Castrop-Rauxeler Mannschaften in der Fußball-Kreisliga A ausgegangen? Wie haben der SV Yeni Genclik, der FC Frohlinde, die SG Castrop und der TuS Henrichenburg gespielt? Hier finden Sie am Sonntag Ergebnisse und kurze Spielberichte.

CASTROP-RAUXEL

von Von Fabian Freier und Christian Püls

, 13.05.2012, 18:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
So haben die heimischen A-Ligisten gespielt

Die Kreisliga-A-Fußballer der SG Castrop (10.) haben gegen den favorisierten Tabellenzweiten SC Westfalia Herne II gezeigt, dass sie auch mit den stärksten Teams der Liga mithalten können.  Die starken Leistung der Castroper reichte aber bei der 2:3 (0:0)-Niederlage nicht ganz aus, um einen Punkt in der Europastadt zu behalten.

Nach 0:1-Rückstand (36.) im Spiel gegen die SG Herne (10.) erzielte Christopher Schöndorf den 1:1-Ausgleich (46.) für Frohlinde. Kai Rosenke sorgte für die zwischenzeitliche 2:1-Führung (56.). In der 72. Minute egalisierten dann die Gäste den Spielstand. Siggi Morina sorgte dann mit seinem Treffer zum 3:2-Endstand (85.) für die Entscheidung. Trotz der hohen Temperaturen habe sich am die Laufbereitschaft seiner Elf durchgesetzt, meint Trainer Jürgen Litzmanski: „Wir spielen bislang eine gute Rückrunde.“

Der TuS Henrichenburg (4.) hat das Duell mit dem Tabellennachbarn verloren - und somit auch Rang drei. „Wir haben erst ab der 30. Minute mitgespielt“, kritisierte Trainer Rainer Mattukat. Da lag sein Team mit 0:1 zurück. Erst in der Schlussphase zeigte sich Henrichenburg stark. René Niewind erzielte per Kopf das 1:2 (88.).

Lesen Sie jetzt