Spitzenreiter Eintracht Ickern baut seine Erfolgsserie aus

rnFußball-Kreisliga B

In der Fußball-Kreisliga B konnte auch die SG Castrop II (8.) den Liga-Primus Eintracht Ickern nicht stoppen.

Castrop-Rauxel

, 01.03.2020, 20:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Fußballer des Kreisliga-B-Spitzenreiters Eintracht Ickern haben ihre beeindruckende Serie fortgesetzt. Gegen die SG Castrop II (8.) fuhren die Ickerner beim 4:1 (2:0)-Erfolg den 17. Saisonsieg ein und bleiben somit weiter ungeschlagen. Baykal Yilamz (14.) und Kevin Tann (22.) brachten die Eintracht mit ihren Treffern bereits früh auf die Siegerstraße. Nils Nölle traf zwar zum 1:2-Anschluss (62.), doch Julian Theiler (67.) und Marlon Klawitter (82.) erhöhten noch auf 4:1 für Ickern.

Jetzt lesen

Eintracht Ickern II (3.) kam gegen den RSV Holthausen (4.) nicht über ein 3:3 (2:1)-Remis hinaus. Dabei verspielte die Elf von Eintracht-Coach Cemal Cicibas eine dreimalige Führung nach Toren von Ahmed Tunc (2) und Gürsel Aptoulaziz, die Holthausen jeweils ausgleichen konnte. Besonders bitter aus Sicht der Ickerner: Der Ausgleich zum 3:3-Endstand gelang dem RSV in der fünften Minute der Nachspielzeit durch Marius Roman, nachdem Eintracht zuvor wegen einer Gelb-Roten Karte über 20 Minuten lang in Unterzahl spielen musste.

Jetzt lesen

Victoria Habinghorst (6.) kam bei der Spvg Horsthausen II (10.) nicht über ein torloses 0:0-Unentschieden hinaus. Dadurch sind Habinghorster auf den sechsten Rang zurückgefallen.

Der SV Wacker Obercastrop II (7.) trennte sich im Derby daheim von der die Spvg Schwerin II (11.) mit einem 1:1 (1:1). Nachdem Ken Schulz die Wackeraner zunächst mit 1:0 (39.) in Führung gebracht hatte, glich Dennis Brand quasi mit dem Pausenpfiff zum 1:1 (45.) der Schweriner aus.

Im Kampf gegen den Abstieg haben die SF Habinghorst/Dingen (15.) gegen Fortuna Herne II (2.) knapp mit 0:1 (0:1) verloren und sind dadurch wieder auf einen Abstiegsrang abgerutscht.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt