Spitzenreiter gegen den Drittletzten – Die Vorschau

Fußball: Kreisligen

An der Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga A spitzt sich die Lage immer weiter zu. Nach 23 Spieltagen liegen die besten vier Teams der Liga sechs Punkte auseinander. Spitzenreiter SG Castrop möchte am Sonntag im Spiel des Tages gegen den abstiegsbedrohten DSC Wanne II (14.) die Tabellenführung verteidigen.

CASTROP-RAUXEL

, 15.04.2016, 13:24 Uhr / Lesedauer: 2 min
Spitzenreiter gegen den Drittletzten – Die Vorschau

SG Castrop (schwarz) - SF Wanne Marc Olschewski

Fußball-Kreisliga A Herne

SuS Merklinde – VfB Börning Sonntag, 15 Uhr

Einen Zähler hinter der SG Herne 70 rangiert derzeit der SuS Merklinde (4.), der zuletzt zweimal nicht gewinnen konnte. Laut Ulf Schwemin, Trainer der Merklinder, fehlt dem Vierten derzeit „wohl das Quäntchen Glück, den entscheidenden Treffer zu erzielen“. Merklinde empfängt am Sonntag den VfB Börnig (11.).

SG Castrop – DSC Wanne-Eickel II Sonntag, 15 Uhr

SG-Coach Dennis Hasecke fühlt sich etwas missverstanden. Vor Wochenfrist wurde er mit einer Forderung von „acht Siegen aus acht Spielen“ zitiert. „So ist das natürlich nicht“, erklärt Hasecke, „wir müssen von Spiel zu Spiel gucken. Aber natürlich wäre das optimal, denn dann wäre der Aufstieg perfekt.“ Gegen den DSC Wanne II, der am letzten Spieltag im Kellerduell gegen das Schlusslicht SG Eintracht/Genclik nicht über ein 3:3-Remis hinaus kam, kann die SG Castrop auf fast alle Leistungsträger bauen. Lediglich Mittelfeldmann Toby Lübke fehlt wegen einer Gelb-Sperre. Aktuell hat die SG drei Zähler Vorsprung auf die Sportfreunde Wanne, zwei Punkte dahinter folgt der Tabellendritte SG Herne 70.

VfB Habinghorst – RSV Wanne Sonntag, 15 Uhr

Der VfB Habinghorst (5.) hat sich mit nun zehn Punkten Rückstand auf Ligaprimus SG Castrop wohl aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet. Der Platz unter den Top fünf soll aber verteidigt werden. Am Sonntag geht es in der heimischen Kampfbahn „Habichthorst“ gegen den RSV Wanne (12.).

SG Eintracht Ickern/Yeni Genclik – RSV Holthausen Sonntag, 15 Uhr

Trotz des 3:3-Remis in der Vorwoche gegen den DSC Wanne II hat die SG Eintracht/Genclik erneut einen Rückschlag hinnehmen müssen. Keeper Dennis Gaßner sah wegen einer Notbremse die Rote Karte und wurde bis einschließlich Sonntag, 24. April, gesperrt. SG-Coach Helmut Schulz musste bereits gegen die Nachbarstädter auf „sieben Spieler aus der eigentlichen Startelf“ verzichten. Das macht die Aufgabe am Sonntag zuhause gegen den RSV Holthausen (7.) nicht einfacher.

Kreisliga A2 Recklinghausen

SV Hochlar – TuS Henrichenburg  Sonntag, 15 Uhr

In der Recklinghäuser Fußball-Kreisliga A2 musste der TuS Henrichenburg (9.) am Mittwochabend eine 1:3-Niederlage gegen den TuS Sinsen II (14.) hinnehmen. Nun wartet der Tabellenvierte SV Hochlar (4.) auf die Elf von Übungsleiter Rainer Mattukat. 

Und diese Partien stehen  für die heimischen B-Ligisten an:

Kreisliga B1 Herne

SG Castrop II - SuS Pöppinghausen Sonntag, 13 Uhr

SV Dingen - FC Frohlinde II Sonntag, 15 Uhr

SuS Merklinde II - SF Habinghorst  Sonntag, 13 Uhr

VfB Habinghorst II - Victoria Habinghorst Sonntag, 13 Uhr

Arminia Ickern - DJK Elpeshof Sonntag, 15 Uhr

DJK Falkenhorst Herne II - SV Wacker Obercastrop II  Sonntag, 17 Uhr

Kreisliga B4 RE

SV Hochlar II - TuS Henrichenburg II  Sonntag, 13 Uhr

Lesen Sie jetzt