Spitzenspiele für SuS und SG - die Partien im Blick

Fußball: Kreisligen

n der Fußball-Kreisliga A steht am Wochenende der letzte Spieltag vor der Winterpause an, der gleichzeitig bereits der erste Rückrunden-Spieltag ist. Echte Spitzenspiele warten auf den SuS Merklinde und die SG Castrop. In der Recklinghäuser Kreisliga A ärgert man sich über die Ansetzungen der Profi-Vereine aus dem Ruhrgebiet.

Castrop-Rauxel

, 11.12.2015, 15:36 Uhr / Lesedauer: 2 min
Spitzenspiele für SuS und SG - die Partien im Blick

Trainer Dennis Hasecke (Mitte) und seine SG-Kicker dürfen gegen Wanne nicht verlieren, sonst zieht der Gegner dank des besseren Torverhältnisses in der Tabelle an Castrop vorbei.

Fußball-Kreisliga A Herne

VfB Habinghorst - DJK Falkenhorst Herne Sonntag, 14.30 Uhr

Der VfB Habinghorst (5.) hat mit dem Tabellenvorletzten DJK Falkenhorst Herne eine vermeintlich leichte Aufgabe vor der Brust. Das Hinspiel gewann der VfB mit 4:1.

SG Herne 70 - SuS Merklinde  Samstag, 16 Uhr

Der Tabellenerste gastiert beim Tabellendritten SG Herne 70. Die Partie wird bereits am Samstag, 12. Dezember ausgetragen. Grund dafür ist der für Publikum offene Weihnachtsball des SuS (ab 19.30 Uhr), die am Samstagabend veranstaltet wird. Dementsprechend hofft Martin Broll, Sportlicher Leiter beim SuS, dass man durch ein gutes Ergebnis im Spiel gegen Herne noch mehr Grund zum Feiern. „Unser Ziel ist es, nicht zu verlieren“, betonte Broll. Das Hinspiel hatten die Merklinder mit 4:2 für sich entschieden.

Spvg. Arminia Holsterhausen - SG Eintracht Ickern/Yeni Genclik  Sonntag, 14.30 Uhr

Die SG Eintracht/Genclik (16.) hat bei der Spvg Arminia Holsterhausen (13./Horststadion Gartenstr.) die Möglichkeit, Punkte auf einen Nicht-Abstiegsplatz gutzumachen. Die SG konnte das Hinspiel mit 4:3 für sich entscheiden.

SG Castrop-Rauxel - Sportfreunde Wanne Sonntag 14.30 Uhr

Im Hinspiel gegen den Tabellenvierten, der ersten Partie in dieser Spielzeit, taten sich die Castroper mächtig schwer. Nach einem 1:2-Rückstand, setzte sich die SG durch einen Doppelschlag in den letzten vier Minuten am Ende noch knapp mit einem 3:2-Sieg durch. Niklas Wagner (86.) und Dennis Kock (90.) waren damals erfolgreich. SG-Coach Dennis Hasecke erwartet eine Partie auf Augenhöhe: „Wanne ist eines der besten Teams in dieser Liga. Damals war es allerdings auch das erste Saisonspiel, nun sind wir eingespielter.“

Fehlen wir dem Trainer allerdings Offensivmann Daniel Klein (Urlaub). Hasecke erklärt: „Man merkt das in unserem Offensivspiel.“ Ebenso fehlt André Trottenberg verletzt. Dennoch sollen für die SG drei Punkte her, um vielleicht sogar als Erster bei höchstens einem Remis des SuS Merklinde, in die Winterpause zu gehen.

Kreisliga A2 Recklinghausen

TuS Henrichenburg - DJK GW Erkenschwick Samstag, 14.30 Uhr

Die Partie wurde auf Wunsch der Gäste auf Samstag vorverlegt. Grund hierfür ist die Tatsache, dass die beiden Revier-Vereine Schalke 04 und Borussia Dortmund jeweils am Sonntag in der Bundesliga am Ball sind. Eckhard Böhm, erster Vorsitzender beim TuS, ist sauer über die Kollisionen der Spielpläne von Profis und Amateuren: „Ich finde es eine Frechheit, dass die Profivereine mit den Sonntagsspielen den Amateuren Zuschauer und somit letztlich auch Einnahmen wegnehmen.“

Dennoch hofft er, dass auch am Samstag möglichst viele Zuschauer den Weg zum Sportplatz an der Lambertstraße finden werden: „Ich bin überzeugt davon, dass die Mannschaft alles geben wird, um den Abstand auf Erkenschwick durch einen Sieg auf fünf Punkte zu erhöhen.“

 

Und diese Partien stehen  für die heimischen B-Ligisten an:

Kreisliga B1 Herne

VfB Habinghorst II - DJK Falkenhorst Herne II Sonntag, 12.30 Uhr

SC Arminia Ickern - SuS Merklinde II 3:0 (2:0) Donnerstag, 19.30 Uhr

SG Castrop-Rauxel II  - FC Frohlinde II Sonntag, 12.30 Uhr

SuS Pöppinghausen - SV Wanne 1911 III Sonntag, 14.30 Uhr

SC Pantringshof 59 - SF Habinghorst  Sonntag, 14.30 Uhr

DJK Elpeshof - SV Wacker Obercastrop II  Sonntag, 14.30 Uhr

Victoria Habinghorst - SV Dingen  Sonntag 14.30 Uhr

Kreisliga B4 RE

TuS Henrichenburg II - DJK GW Erkenschwick II Sonntag, 12.30 Uhr

Lesen Sie jetzt