Stich und Grondin bleiben Arminen-Trainer

Fußball: Kreisliga B

Die Fußballer von Arminia Ickern haben für die kommende Saison 2016/2017 Planungssicherheit: Das Trainer-Duo Patrick Stich und Yannick Grondin wird den Aufstiegsanwärter und aktuellen Kreisliga B-Spitzenreiter auch in der neuen Spielzeit trainieren - unabhängig davon, ob die Ickerner in die Kreisliga A aufsteigen oder den Sprung dorthin verpassen.

CASTROP-RAUXEL

, 19.04.2016, 13:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stich und Grondin bleiben Arminen-Trainer

Patrick Stich trainiert den Fußball-B-Kreisligisten SC Arminia Ickern.

Patrick Stich erklärt seine Pläne: "Dass wir noch nicht wissen, ob wir aufsteigen, macht die Personalplanung natürlich schwierig. Mit zwei, drei Neuzugängen sind wir noch in Gesprächen. Wichtig sind mir die Spieler, die bereits zu unserem Kader gehören. Das sind sowohl spielerisch als auch charakterlich gute Jungs." Der Großteil der Mannschaft habe bereits die Zusage für das kommende Jahr gegeben.

Stich betreut seit der Saison 2013/2014 die erste Ickerner Mannschaft und war zuvor drei Jahre als Nachwuchs-Coach im Club von der Recklinghauser Straße tätig. Der Arminen-Vorsitzende Christos Courtis betont: "Wir im Verein freuen uns sehr, dass wir unsere Trainer halten können. Ich denke, dass die beiden auch andere lukrative Angebote hatten."

In der aktuellen Kreisliga B-Tabelle nimmt Arminia Ickern Platz eins mit drei Punkten Vorsprung auf TSK Herne ein. Die Saison 2014/2015 hatten die Castrop-Rauxeler auf Rang vier abgeschlossen. Nach Abpfiff der Spielzeit 2013/14 stand Rang sieben Buche. Mit dem Aufstieg in das Kreisliga-Oberhaus würde sich für die Arminen nach neun Jahren ein Kreis schließen: Am Ende der Saison 2006/07 mussten die Ickerner als Schlusslicht die Kreisliga A verlassen.

Lesen Sie jetzt