Susanne Wessel gewinnt das Zehn-Ball-Turnier

Poolbillard, Europameisterschaft

Bei der Europameisterschaft der Poolbillard-Senioren im slowenischen Portoroz hat Susanne Wessel vom PBC Castrop den ersten Platz im Zehn-Ball-Wettbewerb belegt. Gegen die Italienerin Barbara Bolfelli setzte sie sich im Finale am späten Dienstagabend mit 5:3 durch.

CASTROP-RAUXEL

, 13.08.2014, 17:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Susanne Wessel -PBC Castrop 2

Susanne Wessel -PBC Castrop 2

Nachdem Susanne Wessel zunächst mit 3:0 in Führung gelegen hatte, gelang es ihrer Gegnerin einen Punkt zu erzielen. Die heimische Spielerin erhöhte auf 4:1, doch in der Folge gelang es Barbara Bolfelli zwei weitere Zähler für sich zu verbuchen. Mit dem 5:3 machte Susanne Wessel dann aber alles klar. In ihren ersten Spiel gegen Barbara Bofelli hatte sie sich noch mit 3:5 geschlagen geben müssen.Deutsches Duell gewonnen Zuvor im Halbfinale hatte die Castrop-Rauxelerin das rein deutsche Duell gegen Karin Michl (BC Diabolo Germering) 5:2 für sich entschieden. Dabei war Susanne Wessel bereits bis auf 4:0 enteilt, bevor sie zwei Gegenpunkte - aber nicht mehr - zuließ.

In den Acht-Ball-Wettbewerb startete die Europastädterin glücklich. Zum Auftakt in dieser Disziplin hätte sie auf die Italienerin Christina Moscetti (Italien) treffen sollen. Doch dann war Susanne Wessels durch ein Freilos eine Runde weiter. Im folgenden Durchgang kam es erneut zu einem deutschen Duell - diesmal gegen Dana Stoll (nach Redaktionsschluss).Erste Runde überstanden Halbfinals und Endspiele in dieser Konkurrenz gehen bereits am Donnerstag, 14. August über die Bühne. Am Freitag, 15. August, ist Susanne Wessel dann auch im Neun-Ball-Wettbewerb am Tisch. Für ihre erste Partie hat die Europastädterin ebenfalls ein Freilos gezogen. Somit greift sie in der ersten Siegerrunde ins Geschehen ein. Am Samstag, 16. August, werden Halbfinals und das Endspiel in Portoroz ausgetragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt