SV Wacker gegen Waltrop - Esser will fünf Siege bis zum Saisonende

CASTROP-RAUXEL Die Vizemeisterschaft im Blick will Wacker Obercastrop am Sonntag (3. Mai) gegen den VfB Waltrop siegen und damit den vierten Dreier in Folge einfahren. Trainer Uwe Esser gibt sogar als Ziel vor, alle ausstehenden Partien der Saison zu gewinnen.

von Von Jörg Laumann

, 01.05.2009, 09:44 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der SV Wacker Obercastrop hat in der Fußball-Bezirksliga nach wie vor alle Möglichkeiten, die Vizemeisterschaft zu erreichen. Aktuell weist das Team von Trainer Uwe Esser als Tabellendritter nur einen Punkt Rückstand auf die zweitplatzierte Arminia Marten. Am Sonntag (3. Mai) peilt Wacker beim VfB Waltrop den vierten Sieg in Folge an.

In der Nachbarstadt trifft die Esser-Elf auf einen Gegner, der befreit aufspielen kann. Am vergangenen Wochenende hat Waltrop mit dem 5:2 gegen Gerthe einen "Big Point" gelandet und sich mittlerweile sechs Punkte von der Abstiegszone entfernt. "Den VfB darf man nicht unterschätzen", sagt Esser, "die Mannschaft hat vor zwei Wochen auch in Merklinde gewonnen".

Keine Unruhe

Dennoch stehen auch beim Gastspiel in Waltrop drei Punkte auf dem Wunschzettel der Obercastroper. "Wir wollen möglichst alle fünf ausstehenden Spiele gewinnen", lautet die Devise des Trainers. Er rechne auch weiterhin nicht damit, dass sich sein Team von den frühzeitig verkündeten Abgängen von Vadim Glöckner, Vaidas Rocys oder Sencer Özbek aus dem Konzept bringen lasse.

Ohnehin kann Esser mittlerweile die ersten Neuverpflichtungen für die neue Spielzeit in die Waagschale werfen. Fest steht, dass Stürmer Dennis Hasecke nach einem einjährigen Gastspiel beim Landesligisten Spvg Schwerin zu Wacker zurückkehrt.

Weitere Neuzugänge

Mit drei weiteren Spielern sind sich die Obercastroper ebenfalls einig: Routinier Dong-Joon Kim, der in der Vergangenheit schon einmal das Wacker-Trikot getragen hat, kommt vom Bezirksligisten BW Huckarde, Marco Rykowski vom B-Ligisten SuS Pöppinghausen. Zudem konnte Wacker den Kapitän und Torjäger der A-Junioren des VfR Rauxel, Manuel Backes, verpflichten. "Neben Dennis traue ich auch diesen drei Spielern zu, dass sie sich in der ersten Mannschaft etablieren", sagt Esser.

Zunächst einmal gilt die Aufmerksamkeit aber dem anstehenden Spiel in Waltrop, bei dem sich Wacker noch einmal mit der "alten" Mannschaft präsentieren wird. Esser kann dabei nahezu aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Stürmer Patrick Podwysocki, der Obercastrop ebenfalls zum Saisonende verlässt, weilt im Urlaub.

Lesen Sie jetzt