SV Yeni will Landesligist Sodingen ärgern

Fußball-Kreispokal

Der A-Kreisligist SV Yeni Genclik tritt am Mittwoch, 14. September, um 20 Uhr als erster von drei Castrop-Rauxelern Vertretern in der dritten Runde des Fußball-Kreispokals an. Gegner ist der Landesligist SV Sodingen. Yeni-Coach Helmut Schulz möchte den höherklassigen Gegner "ein wenig ärgern", muss dabei aber auf zwei Spieler verzichten.

CASTROP-RAUXEL

von Von Marcel Witte

, 13.09.2011, 14:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diesmal ohne das orange Trainingsleibchen wird wohl Attlika Ibuk (links) mit dem SV Yeni Genclik zum Kreispokalspiel gegen den Landesligisten SV Sodingen auflaufen.

Diesmal ohne das orange Trainingsleibchen wird wohl Attlika Ibuk (links) mit dem SV Yeni Genclik zum Kreispokalspiel gegen den Landesligisten SV Sodingen auflaufen.

Das Heimspiel gegen den Landesligisten SV Sodingen am Fuchsweg möchte Yeni-Coach Helmut Schulz "genauso angehen, wie jede andere Partie". Die Motto-Trainingsleibchen mit dem Schriftzug "Gemeinsam unbesiegbar" bleiben als Trikot-Ersatz im Gegensatz zum 4:1 am zweiten Kreisliga-Spieltag gegen die DJK Falkenhorst diesmal jedoch wahrscheinlich im Schrank. Sodingen läuft tradtionell in "grün-weißer" Spielkleidung auf, was optisch den "rot-blauen" Yeni-Trikots nicht ähnelt.

Am vergangenen Wochenende gewann der Tabellenfünfte Yeni gegen die SG Castrop mit 4:0 und zeigte dabei, so Schulz, "eine gute Leistung". Bisher verlor seine Elf lediglich eine Partie, am ersten Spieltag gegen Westfalia Herne II (1:3).Sodingen siegte bsiher 12:0 und 13:0 In den ersten beiden Kreispokalrunden setzten sich die Yeni-Kicker gegen den SC Pantringshof (n.E. 10:9) und Arminia Ickern (3:0) durch. Schulz möchte den Landesligisten "ein wenig ärgern", sieht Sodingen jedoch vorallem bei der Erfahrung im Vorteil.

Yakup Kilic (Krankenschein) und Ahmet Demiyürek (Arbeit) werden den Castrop-Rauxelern nicht zur Verfügung stehen. Womöglich eine Schwächung im Duell mit dem SV Sodingen, der vier Landesliga-Spielen auf dem sechsten Tabellenplatz steht. Lambros Vettas wiederum kehrt aus dem Urlaub zurück.

Am letzten Spieltag siegten die Herner mit 3:2 bei Teutonia/SuS Waltrop. Sodingen schlug in der ersten Runde des Kreispokals die SG Castrop mit 12:0, danach die SG Adler Rauxel mit 13:0.

Spvg und VfB noch im Rennen

In der kommenden Woche treten auch die beiden weiteren verbliebenen Castrop-Rauxeler Vertreter, die Bezirksligisten Spvg Schwerin (gegen den SV Holsterhausen) und VfB Habinghorst (gegen VfB Börnig), in der dritten Runde des Kreispokals an.

 

Lesen Sie jetzt