TB Rauxel ist zurück in der Landesliga

Badminton

Die Rückkehr ist perfekt: Die Badmintonspieler des TB Rauxel schlagen in der kommenden Spielzeit wieder in der Landesliga auf. Nach einem 7:1-Erfolg am letzten Spieltag der Bezirksliga beim DSC Wanne-Eickel (5.), konnten die Europastädter den Aufstieg feiern.

CASTROP-RAUXEL

, 23.03.2015, 22:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch wenn es gegen den Gladbecker FC für (v.l.) Jan Kempf, Jens Lipka, Stefanie York, Niklas Schäper, Nina Schrader, Stefan Eppmann nicht zum Sieg gereicht hat, sind die Chancen des TB Rauxel auf den Aufstieg immer noch sehr groß. Im letzten Saisonspiel gegen Wanne darf Rauxel sogar 3:5 verlieren - die individuell bessere Spielbilanz gegenüber Herne auf Rang zwei würde zum Aufstieg reichen.

Auch wenn es gegen den Gladbecker FC für (v.l.) Jan Kempf, Jens Lipka, Stefanie York, Niklas Schäper, Nina Schrader, Stefan Eppmann nicht zum Sieg gereicht hat, sind die Chancen des TB Rauxel auf den Aufstieg immer noch sehr groß. Im letzten Saisonspiel gegen Wanne darf Rauxel sogar 3:5 verlieren - die individuell bessere Spielbilanz gegenüber Herne auf Rang zwei würde zum Aufstieg reichen.

Nachdem der erste Matchball bei der 3:5-Niederlage gegen den Gladbecker FC 4 (3.) in der Vorwoche vergeben wurde, mussten die Rauxeler in Wanne-Eickel nun mindestens eben jenes Ergebnis erneut erzielen, damit der Tabellenzweite, BC Westfalia Herne, nicht noch hätte vorbeiziehen können.

Doch schnell war der Aufstieg in trockene Tücher gebracht. Nach den Doppeln führte der TBR schon mit 3:0, Wanne-Eickel gab das zweite Herren-Doppel und das Damen-Doppel kampflos ab. Der Aufstieg war somit zu diesem Zeitpunkt bereits unabhängig vom Herner Ergebnis sicher.

Da der BC Westfalia letztlich mit 7:1 den BC 89 Bottrop (7.) besiegte, war der TBR-Aufstieg bereits vor dem ersten Aufschlag perfekt, da die beiden kampflosen Punkte dafür gereicht hätten. Drei der vier Einzel entschied Rauxel ebenfalls für sich. Im Mixed siegten Jan Kempf und Stefanie York letztlich mit 21:8 und 21:16. Nach einem Jahr Abstinenz schlägt der TB Rauxel somit wieder in der Landesliga auf.

Bei den Rauxelern gab es gar noch einen zweiten Grund zum Feiern. Die Drittvertretung schaffte in der Bezirksklasse am letzten Spieltag den Klassenerhalt. Zwar ging das Heimspiel gegen den BC RW Borbeck 2 (5.) mit 3:5 verloren. Doch der Tabellenletzte MTG Horst-Essen musste gegen den Spitzenreiter und Bezirksliga-Aufsteiger 1. Essener BC eine 0:8-Niederlage hinnehmen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt