Testspiel-Derby unter Flutlicht: Wacker Obercastrop empfängt die Spvg Schwerin

Fußball-Testspiel

Die Landesliga-Fußballer des SV Wacker Obercastrop und der Bezirksligist Spvg Schwerin nutzen das eigentlich spielfreie Karnevals-Wochenende für ein Testspiel - unter Flutlicht.

Obercastrop, Schwerin

, 20.02.2020, 08:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Juli 2019 trafen der SV Wacker Obercastrop und die Spvg Schwerin bei der Castrop-Rauxeler Feld-Stadtmeisterschaft aufeinander. Der spätere Stadtmeister Wacker gewann damals mit 4:1.

Im Juli 2019 trafen der SV Wacker Obercastrop und die Spvg Schwerin bei der Castrop-Rauxeler Feld-Stadtmeisterschaft aufeinander. Der spätere Stadtmeister Wacker gewann damals mit 4:1. © Volker Engel

Ein Ligaspiel gab es zwischen dem SV Wacker Obercastrop und der Spvg Schwerin schon seit der Bezirksliga-Saison 2017/18 nicht mehr. Während die Obercastroper Fußballer mittlerweile in der Landesliga auflaufen, spielen die Schweriner immer noch in der Bezirksliga.

Nun treffen sich beide Teams am Freitagabend, 21. Februar, um 20 Uhr zum Duell in der Erin-Kampfbahn an der Karlstraße. „Natürlich will ich da nicht unter die Räder kommen. Ich will sehen, dass wir gut dagegen halten. Geschont wird keiner“, sagt Schwerins Coach Dennis Hasecke. Nur der Ex-Obercastroper André Pape fehlt bei den Schwerinern berufsbedingt.

Wacker Obercastrop gewann die letzten beiden Bezirksliga-Duelle

In der Saison 2017/18 setzten sich die Wackeraner in ihrer Aufstiegsspielzeit mit 2:0 und 3:0 durch. Doch auch die Obercastroper sind sich der Aufgabe bewusst, obwohl es sich nur um ein Testspiel handelt.

„So ein wirkliches Testspiel ist das nie, wenn die beiden Vereine aufeinandertreffen. Heiße Kämpfe gab es zur Zeiten der Kreisliga A oder Bezirksliga mit vielen Castrop-Rauxeler Jungs und vielen nachhaltigen Geschichten“, heißt es auf der Facebook-Seite des SVWO.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt