Testspiele: So haben die Castrop-Rauxeler Kreisligisten gespielt

rnFußball

Einen Monat vor dem angepeilten Beginn der Saison 2020/21 haben die Castrop-Rauxeler Kreisliga A- und Kreisliga B-Fußballer ihre Form überprüft.

Castrop-Rauxel

, 02.08.2020, 15:40 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der FC Frohlinde II (Kreisliga A) trat zu seinem ersten Vorbereitungsspiel zur Saison 2020/21 beim SV Westrich III an. Da der Frohlinder Sportplatz an der Brandheide aktuell gesperrt ist, nahm FCF-Coach Jimmy Thimm einen Heimrechttausch vor - auf dem kurzen Dienstweg: Denn der ehemalige Castrop-Rauxeler Fußballer Björn Sawatzki ist Westrich-Trainer und hat den Ex-Habinghorster David Pape in seinem Team.

Thimms Team fühlte sich pudelwohl in der Fremde als Gast des Dortmunder Kreisliga-B-Aufsteigers. Und setzte sich mit 6:0 (3:0) durch. Als Doppeltorschütze zeichnete sich dabei Tim Kuit aus - zum 1:0 (4.) sowie 3:0-Pausenstand (43.). Zudem netzten Jan Frontschak, Lennart Reichel, David Schemel und Maximilian Ruffer ein.

Der VfB Habinghorst (Kreisliga A) hatte im Derby gegen Bezirksligist SG Castrop mit 6:3 (4:2) die Nase vorn. Robin Schrimpf (2), Tim Eckey, Dennis Both, Zakaria Abloua und Angelo Sänger trafen für den VfB. Die SG-Treffer markierten Tugrul Kurt und Jerome Lanski zu einer 2:0-Führung sowie Manuel Backes, der das 3:5 erzielte.

Der Kreisliga-A-Aufsteiger Victoria Habinghorst siegte beim TuS Henrichenburg (Kreisliga B) mit 1:0 (1:0). Das Tor des Tages gelang Danny Kremer in der 27. Minute. Das Team von Eintracht Ickern, dass als Meister die Kreisliga A erreichte, hatte beim SV Eintracht Grumme mit 1:0 durch ein Tor von Muhammed Basar (25.) die Nase vorn.

Rote Karte ist im Video zu sehen

Eintracht Ickern II (Kreisliga B) ging mit 0:6 (0:2) baden. Laut Spielbericht bei fussball.de soll zudem Eintracht-Neuzugang Semih Demiroglu in der 72. Minute die Rote Karte gesehen haben - beim Spielstand von 0:5. Er ging übermotiviert in einen Pressschlag und lieferte sich zudem eine Rangelei sowie ein Wortgefecht mit einem Gegenspieler, wie in einem Video von SoccerWatch zu sehen ist (bei Minute 82 des Videos).

Lehrgeld zahlte der Kreisliga-B-Aufsteiger VfB Habinghorst II in der zweiten Halbzeit im Duell mit dem künftigen Klassenkameraden SG Castrop II. Beim 1:7 (1:2) konnte Lukas Balassas für den VfB II zum 1:1 (30.) ausgleichen. Castroper Doppelpacks schnürten Niklas Werner und Dennis Springweiler.

Wacker-II-Trainer Christian Heyn.

Wacker-II-Trainer Christian Heyn. © Volker Engel

Wacker Obercastrop II (Kreisliga B) mit Trainer Christian Heyn hatte gegen BW Huckarde II mit 3:2 (2:0) die Nase vorn. Dafür sorgten Ken Schulz (2) und Myron Dretakis mit ihren Toren.

Jetzt lesen

Sieben erzielte Tore reichten der Spvg Schwerin II (Kreisliga B) nicht zum Spiel gegen Westfalia Huckarde II. Am Ende stand es 7:11 (2:5).

Der TuS Henrichenburg II (Kreisliga C) kam nach einem 0:2 zur Pause gegen Victoria Habinghorst II (Kreisliga C) zu einem 2:2. Für Habinghorst hatten Jonny Schreiber (10.) und Kevin Zastrow (28.) getroffen. Die Henrichenburger Treffer markierten Matthias Köhnen (83.) und Julian Schweiger (87.).

Der SC Arminia Ickern II (Kreisliga C) verbuchte am Wochenende zwei Siege. Gegen Eintracht Waltrop gab es einen 4:3-Sieg. Patrick Garcia glich ein 0:1 zum 1:1 aus. Sören Arndt traf zum 2:1. Timo Weitz erzielte das 3:1. Nach dem Waltroper 2:3 markierte Sören Arndt nach einer Kombination über sechs Stationen das vorentscheidende 4:2. Beim Ickerner 2:0 beim Lüner SV III trafen Luca Palmas und Sören Arndt.

Lesen Sie jetzt