Tischtennis: Roland setzt auf Erfahrung - Erhardt rückt auf

CASTROP-RAUXEL Die Mannschaftsmeldungen der Vereine für die jeweiligen Tischtennis-Ligen stehen fest, die Staffelleiter können theoretisch noch kleinere Anpassungen vornehmen. Wie im Vorjahr gehen bei der DJK Roland Rauxel die erste Mannschaft in der Landesliga und die Reserve in der Bezirksklasse an den Start. Und wer steht an den Tischen?

von Ruhr Nachrichten

, 09.07.2008, 17:23 Uhr / Lesedauer: 2 min
Routinier Werner Erhardt rückt wieder in den Kader der ersten Mannschaft von Roland Rauxel.

Routinier Werner Erhardt rückt wieder in den Kader der ersten Mannschaft von Roland Rauxel.

An der Spitze nichts Neues: Der frisch gebackene Herren A-Stadtmeister Christoph Pauly schlägt an Position eins in der Landesliga auf. Dahinter steht Christian Bojak zwar weiterhin auf dem Papier, jedoch wird er tatsächlich in der nächsten Saison pausieren und höchstens zu Beginn der Serie noch einmal für Stefan Weiß einspringen, der wahrscheinlich urlaubsbedingt ausfällt.

Der Bochumer hat sich in seinem dritten Jahr im Roland-Dress mit einer sehr guten Rückrunde für das vordere Paarkreuz empfohlen und wird versuchen, eine ausgeglichene Bilanz zu erzielen. Auch Torben Krumme schöpfte sein Potential in der letzten Serie endlich häufiger aus und will hinter Pauly und Weiß erneut in der "Mitte" für Stabilität sorgen. Dort gesellt sich erstmals Christian Chroscinski hinzu. Bemerkenswerten 14:6-Siegen verdankt der 1. Vorsitzende der Roländer den Sprung von Brett 6 auf 4.

Ein Stammgast im unteren Paarkreuz ist Thorsten Wasielak. Sein Anspruch wird mit Sicherheit ein positives Spielverhältnis sein. Der Neu im Team ist ein alter Bekannter: Werner Erhardt sammelte schon in den 90-er Jahren Erfahrungen in der Landesliga und soll mit seiner Routine und seinen Doppel-Qualitäten das fehlende Puzzlestück für das Gesamtziel Klassenerhalt bilden.

Thorsten Kriegel rückt für Erhardt in die 2. Herren auf

Identisch blieb das obere Paarkreuz in der Bezirksklasse: Wie schon in der Rückserie steht Thorsten Wald in seiner zweiten Saison für die DJK der Reserve vor. An Position 2 folgt Doppelpartner Marc Langbein. Beide haben das Zeug auch nach der Umgruppierung von Staffel 1 in 2 an ihren Brettern mindestens pari zu spielen.

Werner Erhardt wird durch Thorsten Kriegel ersetzt, der aus der dritten Herren-Mannschaft aufrückt, wo er an der Spitzensposition mit einer 23:14-Bilanz mehr als überzeugte. Er hat ein ganz starkes Jahr hinter sich, dass er mit dem Herren B-Titel im Juni krönte und nun in der zweiten Mannschaft fortsetzen möchte. Steigern müssen wird sich Michael Bergins, der nach einer guten Hinrunde zum Jahreswechsel einbrach. Das untere Paarkreuz bleibt mit Andreas Friebe und dem erst 18-jährigen Fabian Rieke unverändert.

Lesen Sie jetzt