Treffen der Generationen im Frauen-Finale?

Tennis: Stadtmeisterschaft

Bei den Tennis-Stadtmeisterschaften haben in der Damen-Konkurrenz bislang die Nummer Eins und Zwei der Setzliste das Halbfinale erreicht. Zwischen beiden klaffen mehrere Jahrzehnte an Erfahrung und doch könnte es im Finale der Frauen am Wochenende zum Duell der Generationen zwischen den beiden kommen.

CASTROP-RAUXEL

, 15.09.2015, 20:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Treffen der Generationen im Frauen-Finale?

Rebecca Müller (TC 06) muss im Viertelfinale Andrea Peter (Frohlinde) aus dem Weg räumen um im Stadtmeisterschafts-Halbfinale auf Anne Elisa Zorn (TuS Ickern) treffen zu können.

Die junge Generation vertritt Anne Elisa Zorn (TuS Ickern/Deutsche Vize-Meisterin U14). Die topgesetzte Zorn bekommt es, nach ihrem Viertelfinal-Sieg (6:0, 6:1) gegen Kim Kristin Stubbe (TC GW Frohlinde), am Donnertag, 17. September, mit der Gewinnerin der Partie Rebecca Müller (TC 06/Nummer drei) gegen Andrea Peter (GW Frohlinde) zu tun.

Die erfahrene Karin Gaudigs (TC Castrop 06/fünfmalige Westfalenmeisterin Ü50) wird sich nach ihrem Erfolg gegen Vereinskameradin Lina Marie Kirchner (6:1, 6:0) entweder mit Anna-Lena Langenhorst (RV Rauxel/Nummer vier) oder mit Johanna Albers (GW Frohlinde) messen. Haben in der Runde der letzten Vier jeweils die Favoritinnen der Setzliste tatsächlich die Nase vorn, kommt es im Finale am Sonntag, 20. September, auf der Wartburginsel zu einem Treffen der Tennis-Generationen.

Im Herren-Feld schlägt der an Position eins gesetzte Maximilian Flüggen vom TuS Ickern im ersten Halbfinale am Donnerstag, 17. September, gegen Ron Hinzmann vom RV Rauxel auf. Im zweiten Halbfinale stehen sich am Freitag, 18. September, der an zwei gesetzte Maik Stubbe (GW Frohlinde) und Routinier Timo Jogwer (RV Rauxel) gegenüber.

Finale Herren 30 steht

Desweiteren stehen bei den Herren 30 Orhan Öztürk (GW Frohlinde) und der topgesetzte Andreas Hoffmann (RV Rauxel) im Finale. Bei den Herren 50 ist indes Favorit Emil Hnat (TuS) bereits bis ins Halbfinale vorgerückt, wo er auf den Frohlinder Norbert Eisenberger trifft (Donnerstag, 17. September). Im zweiten Halbfinale stehen sich Bernhard Ambrozy (TB Rauxel) und Willi Trippe (GW Frohlinde) gegenüber.

Im Herren-Doppel steht das Gespann Jogwer/Hinzmann bereits als Endspielteilnehmer fest. Sein Gegner wird dort entweder das Ickerner Duo Flüggen/Niklas Lenz oder das Frohlinder Team aus Tim Bollenbach und Arthur Groborz sein. Im Mixed-Wettbewerb steht der Rauxeler Timo Jogwer an der Seite von Maren Eckhardt (GW Frohlinde) im Finale. Sie treffen dort auf den Sieger der Begegnung Maik Stubbe/Kim Kristin Stubbe gegen Ron Hinzmann/Anna-Lena Langhorst.

Endspiele am Sonntag 
Alle Endspiele der Erwachsenen-Konkurrenzen gehen am Sonntag, 20. September, auf der Wartbuginsel beim RV Rauxel über die Bühne.

Lesen Sie jetzt