TT: Post Castrop 2 sichert sich vorzeitig den Klassenerhalt

CASTROP-RAUXEL Die zweite Mannschaft des Post SV Castrop hat zwei Spieltage vor Saisonende den Klassenerhalt in der Kreisliga mit einem Heimsieg gegen den TTC Unna (9:2) perfekt gemacht. Verfolger Billmerich verlor. Damit ist der Vorsprung auf einen gefährdeten Rang auf fünf Punkte angewachsen.

von Von Sandra Biniek

, 24.03.2009, 12:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Christoph Babski (l.) und Marcel Goetz (Roland Rauxel 4) dürfen weiter vom Aufstieg träumen.

Christoph Babski (l.) und Marcel Goetz (Roland Rauxel 4) dürfen weiter vom Aufstieg träumen.

Die bereits als Meister feststehende dritte Equipe der DJK Roland Rauxel (1.) machte auch mit Verfolger SV Westfalia Somborn (5.) auswärts kurzen Prozess ( 9:6) Guido Schwark und Jürgen Wasielak gestatteten dem Tabellenfünften zwei Ehrenpunkte. Ansonsten ging nur ein Match (Doppel Heydemann/Graz) über die volle Distanz von fünf Sätzen.

Die dritte Mannschaft des Post SV Castrop hat in der 1. Kreisklasse auswärts gegen die DJK Unitas 2 ihren sechsten Tabellenplatz verteidigt (9:7). Maximilian Bock war dabei der beste Postler. Zwei Einzel und zwei Doppelsiege gingen auf sein Konto. Den Obercastropern gelang das Kunststück alle vier Doppel zu gewinnen.

Die vierte Mannschaft der DJK Roland Rauxel gewann bei Westfalia Somborn 3 mit 9:6. Damit haben sich die Roländer (3.) ihre kleine Aufstiegshoffnung am Leben erhalten. Überragend spielten Oliver Rinke und Marcel Goetz.Chance von Post IV auf Relegationsplatz schwinden

In der 2. Kreisklasse verlor die vierte Mannschaft des Post SV Castrop gegen den TuS Wellinghofen 3 mit 5:9. Nach einer 4:2 Führung ging plötzlich nichts mehr. Alle knappen Spiele wurden in der Folge verloren. Damit sind die Chancen auf den Relegationsrang drei auf ein Minimum gesunken. Die fünfte Mannschaft empfing Westfalia Somborn 4 (11.) und siegte klar mit 9:4. Bei den Rauxelern (4.) tat sich nur das obere Paarkreuz schwer.

In der 3. Kreisklasse gewann Post Castrop 5 beim PTSV Dortmund 3 mit 9:4. Die Postler haben einen ReleStark spielten Klaus-Peter Sasse und Lukas Bolenz mit je zwei Einzelsiegen. Die sechste Mannschaft der DJK Roland Rauxel (4.) besiegte die DJK TuS Körne 2 (6.) mit 9:6.

Lesen Sie jetzt