TT: Roländer wollen "nachlegen"

RAUXEL "Nachlegen" ist am Samstag, 3. November, im Tischtennis-Lager von Roland Rauxel (9.) das Landesliga-Motto. Nach dem 9:4 vor Wochenfrist gegen den VfL Winz-Baak holen die abstiegsgefährdeten Roländer mit einem Erfolg beim TuS Querenburg (5.) zum Befreiungsschlag aus.

von Von Jens Lukas

, 02.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Mittendrin in der engen Bezirksliga -Kiste besetzen die Tischtennisspieler von Roland Rauxel vor dem siebten Spieltag den vierten Rang. Heimlich liebäugeln die Postler - ein Sieg gegen den zuletzt dreimal sieglosen TuS Rahm vorausgesetzt - mit Rang drei, der sie am Saisonende in eine Relegation zur Landesliga führen würde.

Mittendrin in der engen Bezirksliga -Kiste besetzen die Tischtennisspieler von Roland Rauxel vor dem siebten Spieltag den vierten Rang. Heimlich liebäugeln die Postler - ein Sieg gegen den zuletzt dreimal sieglosen TuS Rahm vorausgesetzt - mit Rang drei, der sie am Saisonende in eine Relegation zur Landesliga führen würde.

In der Bezirksklasse will sich Roland Rauxel 2 (6.) mit einem Erfolg bei Westfalia Somborn 2 (9.) ein Polster gegenüber dem Tabellenkeller zulegen.

  

Lesen Sie jetzt