TuS Henrichenburg hofft auf viele Zuschauer gegen Haltern

Fußball: Kreispokal

Auf die Fußballer des Recklinghäuser A-Kreisligisten TuS Henrichenburg wartet am Donnerstagabend, 11. August, ab 18:30 Uhr bereits ein Saison-Highlight, obwohl die Meisterschaft noch gar nicht begonnen hat: Im Rahmen des Kreispokals ist ein Westfalenligist mit prominentem Vorsitzenden zu Gast an der Lambertstraße.

CASTROP-RAUXEL

, 10.08.2016, 17:17 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fußball, Kreispokal RE TuS Henrichenburg - TuS Haltern Donnerstag, 9. August, ab 18:30 Uhr

Die Mannschaft von TuS-Trainer Rainer Mattukat empfängt in der zweiten Runde des Kreispokals Recklinghausen den Westfalenligisten TuS Haltern an der Lambertstraße. "Das ist natürlich eine absolute Kracher-Mannschaft", freut sich der Coach auf das Duell.

Die Halterner, die als Aufsteiger in der Westfalenliga an den Start gehen, haben sich im Vorfeld der Saison kräftig verstärkt. Unter anderem gelang ihnen die Verpflichtung von Stefan Oerterer, der in den vergangenen drei Jahren in Diensten der Spvg Erkenschwick jeweils Torschützenkönig in der Oberliga wurde. Die Rollenverteilung im Vorfeld der Partie scheint also klar, aber Mattukat betont: "Wir werden unser Spiel machen und schauen, was dabei rumkommt. Wichtig ist, dass wir Spaß haben."

Der Coach hofft zudem auf zahlreiche Zuschauer: "So eine Mannschaft kommt nicht alle Tage nach Castrop-Rauxel." Möglich sei außerdem auch ein Besuch des Ex-Profis Christoph Metzelder (Real Madrid, Borussia Dortmund, Schalke 04) an der Lambertstraße. Metzelder führt als Vorsitzender schon seit mehreren Jahren die Geschicke beim TuS Haltern.

Lesen Sie jetzt