TuS Henrichenburg trifft Backwinkler-Elf

Fußball: Kreisliga A

Die Fußballer des TuS Henrichenburg, die in der Recklinghäuser Kreisliga A beheimatet sind, gehen unter neuer Führung in die Saison 2017/2018. Der Dattelner Christian Meermann hat das Trainerzepter von Rainer Mattukat, der sein Amt nach acht Jahren zur Verfügung gestellt hatte, an der Lambertstraße übernommen.

CASTROP-RAUXEL

, 21.07.2017, 19:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einen Teil ihrer Neuzugänge konnten der neue Henrichenburger Trainer Christian Meermann (l.) und Co-Trainer Christian Grum (r.) zuletzt beim Training besuchen (hinten, vl.) Dominik Esin, Niko Bogantinis, Kevin Zastrow, (vorn, v.l.)Dustin Heyden, Cedrik Nelson, Alexander Babbel und Sydney Steinchen begrüßen.

Einen Teil ihrer Neuzugänge konnten der neue Henrichenburger Trainer Christian Meermann (l.) und Co-Trainer Christian Grum (r.) zuletzt beim Training besuchen (hinten, vl.) Dominik Esin, Niko Bogantinis, Kevin Zastrow, (vorn, v.l.)Dustin Heyden, Cedrik Nelson, Alexander Babbel und Sydney Steinchen begrüßen.

Durch wöchentliche „Kennenlern-Trainings“, zu denen Meermann bereits seit Anfang Juni seine neue Mannschaft und die A-Junioren eingeladen hatte, konnte er sich bereits einen ersten Eindruck verschaffen. „Das ist eine tolle Mannschaft mit super Typen. Die bisherigen Einheiten haben sehr viel Spaß gemacht“, berichtete Meermann.

Herausforderung für Khil

Allerdings muss er auch gleich zu seinem Antritt den Abgang von Mittelfeld-Antreiber Max Khil verkraften, den es zur Spvg Schwerin in die Bezirksliga zieht. „Er hat mir in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt, dass er mit seinen 29 Jahren noch einmal die Herausforderung annehmen möchte“, erklärte Meermann, „für uns ist das natürlich ein herber Verlust.“

Neben Khil wird auch Routinier Dino Viotto nicht mehr zum Kader gehören. Er wechselt in die Henrichenburger Altherren-Mannschaft. Verstärken wird das Meermann-Team Angreifer Kevin Zastrow, der nach einem Jahr bei Victoria Habinghorst (Kreisliga B) wieder an die Lambertstraße zurückgekehrt ist. Mit weiteren potenziellen Neuzugängen sei man laut Meermann noch in Gesprächen. „Hier gibt es aber noch ein paar Unsicherheiten“, berichtete der Coach vor einer Woche.

Sein Pflichtspieldebüt feiert Christian Meermann am Sonntag, 6. August, in der Kreispokal-Partie beim SSC Recklinghausen (Kreisliga B). Das erste Liga-Spiel steigt eine Woche später daheim gegen den VfB Waltrop. Dieser wird von Martin Backwinkler betreut, der einst Coach bei der Spvg Schwerin war.

Lesen Sie jetzt