U18-Team des TuS Ickern ist Westfalenmeister

Tennis

Bei den Westfalenmeisterschaften in Herford haben sich die U18-Tennis-Juniorinnen des TuS Ickern den Titel gesichert und somit ein Ticket für das Endspiel um die NRW-Meisterschaft gelöst. Der Trainer der jungen Spielerinnen war nach dem Erfolg völlig überrascht und muss erstmal neue Infos einholen.

CASTROP-RAUXEL

, 04.07.2016, 17:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
U18-Team des TuS Ickern ist Westfalenmeister

Siegerpokale, Urkunden und Blumensträuße gewannen die U18-Juniorinnen des TuS Ickern: (v.l.) Maria Albertsmeier, Anne Elisa Zorn, Laura Hnat, Deborah Muratovic und Martina Navratilova.

"Ich bin selbst überrascht, dass wir gewonnen haben", sagte TuS-Trainer Emil Hnat, "ich muss mich jetzt zunächst informieren, wann und wo gespielt wird." Die Partie kann durchaus in Ickern stattfinden, berichtete TuS-Geschäftsführer Heiko Sobbe .

Im Finale gegen den TC Deuten siegte das Team vom Kattenstätter Busch mit 6:2. Die Ickernerin Anne Elisa Zorn, die Nummer Drei der deutschen U16-Rangliste, gewann gegen Lisa Kötterheinrich (U16, Nr. 45) mit 6:1 und 6:2. Martina Navratilova (Nr. 100 U18) war der Niederländerin Luca Visser unterlegen (1:6, 6:3, 5:10). Laura Hnat musste sich Neele Kötterheinrich mit 6:3, 6:7 und 7:10 in geschlagen geben. Die an Position vier für Ickern aufschlagende Deborah Muratovic (U14, Rang 95) siegte klar mit 6:2 und 6:0 gegen den Julia Krimatschow. So stand es nach den Einzeln 2:2.

Im zweiten Doppel konnte der TuS dann gleich zwei Finalistinnen der Deutschen Meisterschaften des vergangenen Jahres aufbieten. Anne-Elisa Zorn, U14-Meisterin 2015, und Deborah Muratovic, U12-Vizemeisterin 2015, schlugen Luca Visser/Neele Kötterheinrich mit 6:0 und 6:4. Das erste Ickerner Doppel Martina Navratilova/Laura Hnat profitierte von Lina Kötterheinrichs Aufgabe im zweiten Satz. Die Doppel in diesem Spielmodus werden doppelt gewertet, somit stand es am Ende 6:2 für den TuS.

Im Halbfinale hatten die Ickernerinnen die TG Friederika Bochum mit 6:2 besiegt. Beim 8:0 gegen den TC Deuten 2 im Viertelfinale zum Auftakt des Wettbewerbs blieben sie ohne Satzverlust. Die U18-Junioren des TuS Ickern um Spitzenspieler Julian Kenzlers verloren im Viertelfinale bei der Westfalenmeisterschaft in Halle mit 0:8 gegen den SuS Bielefeld und belegten am Ende den vorletzten Platz.

Lesen Sie jetzt