Vier verschiedene Klubs in der Siegerliste

Jugendfußball: Stadtmeisterschaften

Am Endspieltag der Feld-Stadtmeisterschaften der Nachwuchsfußballer hat die SG Castrop zwei Titel eingesammelt. Jeweils einen Siegerpokal nahmen die Spvg Schwerin, der FC Frohlinde und der VfB Habinghorst mit nach Hause.

CASTROP-RAUXEL

, 24.06.2017, 21:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Finale der A-Junioren hatte die SG Castrop mit 3:1 gegen den Bezirksliga-Absteiger Spvg Schwerin die Oberhand. Nach dem Schweriner 1:0 (1.) gelang Jan Meyer-Drabert das 1:1. Nico Bothe schoss per Doppelpack den Sieg heraus.

Das Endspiel der B-Junioren gewann die Spvg Schwerin nach zwei Toren von Devin Helbert mit 2:0 gegen den FC Frohlinde. Bei den C-Junioren hatte der FC Frohlinde mit 3:1 gegen den Turniergastgeber SC Arminia Ickern die Nase vorn (Tore: Aykan Sahin, Marcel Toribio Fernandez, Niklas Toribio Fernandez für Frohlinde, Ehrentreffer Jason Küffhausen kurz vor Schluss). Die D-Junioren der SG Castrop Rauxel haben ihren Titel durch ein 5:3 (1:0/1:1) nach Neunmeterschießen gegen den FC Frohlinde 1949 e.V. gesichert. In der regulären Spielzeit hatte Torben Gallinat für die SG getroffen. Den Ausgleich schaffte Moritz Vogel für Frohlinde. Justin Becker verwandelte den abschließenden Strafstoß für Castrop. Matchwinner war Keeper Robert Brem mit zwei gehaltenen Neunmetern. Der VfB Habinghorst hatte mit seinen E-Junioren den ersten Titel geholt, der am Samstag vergeben wurde. Mit seiner Jungjahrgang-Mannschaft hatte der VfB gegen die SG Castrop deutlich mit 6:1 (3:0) die Nase vorn. Als Torschützen für Habinghorst zeichneten sich Salih Olgunsoy, Sahan Biyik (je 2), Julian Fahrendorf und Jonas Skok aus. Den Ehrentreffer der SG Castrop markierte Jonas Gad.

Lesen Sie jetzt