Wacker Obercastrop bekommt einen Ex-Profi

rnFußball-Landesliga

Die Landesliga-Fußballer des SV Wacker Obercastrop (9.) haben einen hochkarätigen Neuzugang für den weiteren Saisonverlauf gewonnen. Dieser hat sogar Erfahrung als Profi-Spieler.

15.02.2019, 14:36 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wacker-Co-Trainer Steffen Golob berichtete am Freitag, dass Jürgen Duah, der einst für den VfL Bochum, die SG Wattenscheid 09 sowie Preußen Münster spielte, jetzt ein Obercastroper ist. Zuletzt hatte der heute 33-Jährige für den CSV Bochum-Linden in der Landesliga gespielt und seit 2017 eine Pause eingelegt. Den Höhepunkt seiner Laufbahn erlebte der gebürtige Dortmunder wohl 2011 im Trikot von Preußen Münster (3. Liga) im DFB-Pokalspiel gegen den Erstligisten VfL Wolfsburg (1:2). Mit den Münsteranern feierte er zudem am Ende der Saison 2010/2011 den Aufstieg in die 3. Liga.

Menschlich eine Eins

Steffen Golob sagte: „Jürgen trainiert derzeit intensiv. Zuletzt hatte er sich eine Zerrung zugezogen. Wir hoffen, dass wir ihn in zwei Wochen soweit haben, dass wir ihn einsetzen können.“ Duah ist von Hause aus ein Innenverteidiger oder rechter Verteidiger. Golob meint: „Er kann aber auch als Sechs oder Achter spielen. Menschlich ist er auf jeden Fall eine Eins.“ Durch eine Reihe von Abmeldungen sowie verletzte Spieler ist der Obercastroper Kader dünn geworden, sagte Steffen Golob: „Deshalb ist es wichtig, dass wir einen so guten Spieler als Verstärkung dazugewonnen haben.“

Der Kontakt zu Jürgen Duah war über Wacker-Akteur Radule Lekic entstanden. Dieser hatte mit Duah unter Trainer Frank Benatelli in Bochum-Linden zusammengespielt.

Lesen Sie jetzt