Wacker wahrt erstmals eine "weiße Weste"

Fußball-Bezirksliga

Die ersten drei Punkte im neuen Jahr sind auf dem Konto des SV Wacker Obercastrop (10.). Weshalb sich Toni Kotziampassis, der Trainer des Fußball-Bezirksligisten, nach dem 3:0 bei Borussia Ahsen (11.) auch zufrieden zeigte. In der Tabelle brachte der Sieg die Wacker- Elf immerhin einen Platz nach vorne.

CASTROP-RAUXEL

, 17.02.2014, 16:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wacker wahrt erstmals eine "weiße Weste"

Wacker-Trainer Toni Kotziampassis (li., hier mit Marcel Herder) wechselt nach dem Saisonende zu RW Essen in die U17-Bundesliga.

"Wir haben auch immer zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht", lobte der Trainer. So überstanden die Obercastroper, bei denen der einzige Neuzugang, Sebastian Körber (von Vestia Disteln), über die vollen 90 Minuten zum Einsatz kam, auch zwei Drangphasen der Gastgeber zu Beginn des Spiels und der zweiten Hälfte jeweils unbeschadet. In der Tabelle brachte der Sieg die Wacker- Elf immerhin einen Platz nach vorne: Dem Sprung von Rang elf auf zehn könnte aber schon bald das Erreichen einer einstelligen Platzierung folgen. Der Tabellenachte VfB Annen weist nur zwei Punkte Vorsprung gegenüber den Obercastropern auf.

Lesen Sie jetzt