Wechselt Markus Dömer zum BCC Witten?

Billard

Markus Dömer steht offenbar vor einem Wechsel zum BCC Witten. Der Castrop-Rauxeler Sportler des Jahres wird sich im kommenden Jahr wohl dem Klub seines alten Kumpels Ronny Lindemann anschließen. Zuvor hatte Dömer aber am vergangenen Wochenende mit seiner Mannschaft Horster Eck Essen zwei Niederlagen in der Bundesliga zu verdauen.

CASTROP-RAUXEL

von Von Jürgen Weiß

, 19.12.2011, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Markus Dömer spielt bald wohl nicht mehr für die Billardfreunde Schwerin.

Markus Dömer spielt bald wohl nicht mehr für die Billardfreunde Schwerin.

Es schien so etwas wie der Vorgeschmack auf die Herbstmeisterschaft zu sein. Doch nach dem Spanferkelessen beim schwedischen Weltcupsieger Torbjörn Blomdahl, vermiesten zwei Niederlagen die Festtagsstimmung von Markus Dömer und seinen Billardfreunden Horster Eck Essen.

Die waren als Bundesliga Tabellenführer ins Saarland gereist und kehrten, nach Niederlagen gegen den BC Elversberg (0:8) und die BF Fehrbach (2:6), als Tabellendritte zurück. Dabei verlor auch Europastädter Dömer beide Partien.

Lindemann macht es besser

Sein "alter Kumpel" Ronny Lindemann, der mit Dömer ja für den ABC Merklinde Duo-Europameister wurde, machte es viel besser. Lindemann hatte dereinst zwei Partieerfolge gegen identische Gegner (Fehrbach 7:1/Elversberg 4:4) beigesteuert und tanzt jetzt mit den Mannen vom Wittener Crengeldanz an der Bundesligaspitze.

Und wer weiß, vielleicht auch bald wieder mit Dömer in einem Team. Die Spatzen pfiffen es zuletzt von den Dächern. Der Castrop-Rauxeler Sportler des Jahres soll Gerüchten zufolge in der kommenden Saison mit Lindemann am kleinen Billard für Witten agieren. Sicherlich der Hauptgrund dafür, dass die Schweriner Billardfreunde, wie schon in unserer Montagausgabe zu lesen war, ohne ihren stärksten Spieler ihr Oberliga-Team von der Landesebene zurückziehen.

 

Lesen Sie jetzt