Welcher Verein wird Gastgeber 2012?

Fußball-Stadtmeisterschaften

Welcher Verein wird Gastgeber bei den Feldmeisterschaften der Fußballer? Auf diese Frage will der Stadtsportverband am Freitag, 27. April, eine Antwort finden.

CASTROP-RAUXEL

von Von Jens Lukas

, 17.04.2012, 15:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Welcher Verein wird Gastgeber 2012?

Die Fußballer suchen einen Gastgeber-Verein für ihre Feldstadtmeisterschaften der Männer und Frauen. Weshalb Robert Mathis, der Leiter der Sparte Fußball im Stadtsportverband, die Vereinsvertreter für Freitag, 27. April, zu einer Sitzung einlädt.

Ab 19 Uhr will Mathis im Clubraum des SV Yeni Genclik neben der Gaststätte „Isitreff“ an der Vinckestraße einen Rückblick auf die Hallenstadtmeisterschaft vornehmen und die Titelkämpfe unter freiem Himmel planen. Eigentlich war laut Mathis der TuS Henrichenburg vorgesehen gewesen, Gastgeber zu sein. Allerdings kann der TuS die Regie nicht übernehmen, da im Sommer der Rasenplatz an der Lambertstraße saniert wird. Ob das Turnier vor oder nach den Sommerferien stattfindet, steht ebenfalls noch nicht fest. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Spvg Schwerin holt Stadtmeistertitel

Die Spvg Schwerin konnte seinen Titel bei der Fußball-Stadtmeisterschaft verteidigen. Im Finale besiegte die Mannschaft von Jürgen Klahs Wacker Obercastrop mit 3:0. Platz drei sicherte sich der SuS Merklinde durch einen 4:2-Sieg im "kleinen Finale" gegen den VfB Habinghorst.
31.07.2011
/
Unbändige Freude bei den Spielern der Spvg Schwerin nach dem Gewinn der Fußball-Stadtmeisterschaft 2011. © Foto: Marc Dahlhoff
Die Schweriner Spieler bejubeln den Stadtmeister-Titel.© Foto: Marc Dahlhoff
Philipp Nährig vom VfB Habinghorst (rechts) nimmt den Fairnesspokal von Fußball-Spartenleiert Rober Mathis.© Foto: Marc Dahlhoff
Angeführt von Schiedsrichterin Nadine Matthes betraten die Spieler von Spvg Schwerin und Wacker Obercastrop den Platz zumn Finale.© Foto: Marc Dahlhoff
Vor dem Endspiel hielten die Spieler eine Schweigeminute in Gedenken an die Opfer des Attentats in Norwegen ab.© Foto: Marc Dahlhoff
Im Finale besiegte die Spvg (gelb) Wacker Obercastrop mit 3:0.© Foto: Marc Dahlhoff
Obercastrops Keeper Daniel Schultz (links) rettet vor Schwerins Marc Lorenz.© Foto: Marc Dahlhoff
Szene aus dem Stadtmeisterschafts-Finale Spvg Schwerin gegen Wacker Obercastrop.© Foto: Marc Dahlhoff
Wacker-Trainer Uwe Esser.© Foto: Marc Dahlhoff
Szene aus dem Stadtmeisterschafts-Finale Spvg Schwerin gegen Wacker Obercastrop.© Foto: Marc Dahlhoff
Szene aus dem Stadtmeisterschafts-Finale Spvg Schwerin gegen Wacker Obercastrop.© Foto: Marc Dahlhoff
Szene aus dem Stadtmeisterschafts-Finale Spvg Schwerin gegen Wacker Obercastrop.© Foto: Marc Dahlhoff
Szene aus dem Stadtmeisterschafts-Finale Spvg Schwerin gegen Wacker Obercastrop.© Foto: Marc Dahlhoff
Die Schweriner Trainerbank mit Trainer Jürgen Klahs.© Foto: Marc Dahlhoff
Die Schiedsrichter bei den Stadtmeisterschaften Christopher Flemnitz, André Wiegold. Nadine Matthes, Philipp Elste (v.l.) © Foto: Marc Dahlhoff
Die Parkplatzsituation spiefgelt es wider - am Finalsonntag kamen viele Zuschauer zum FC Frohlinde an die Brnadheide.© Foto: Marc Dahlhoff
Im "kleinen Finale" um Platz drei besiegte SuS Merklinde (rot) den VfB Habinghorst mit 4:2.© Foto: Marc Dahlhoff
Szene aus dem Spiel um Platz drei zwischen SuS Merklinde und VfB Habinghorst.© Foto: Marc Dahlhoff
© Foto: Marc Dahlhoff
Szene aus dem Spiel um Platz drei zwischen SuS Merklinde (rot) und dem VfB Habinghorst.© Foto: Marc Dahlhoff
© Foto: Marc Dahlhoff
Zuschauer beim Stadtmeisterschafts-Finale.© Foto: Marc Dahlhoff
Im Halbfinale setzte sich die Spvg Schwerin (gelb) gegen den VfB Habinghorst mit 6:3 durch. Hier flankt Habinghorsts Daniel Kristler (rechts) fgegen Schwerins Daniel Reuscheck.© Foto: Jens Lukas
Patrick Podwysocki (links, VfB Habinghorst) gegen Ricardo Neumann von der Spvg Schwerin.© Foto: Jens Lukas
Dennis Both (rechts, VfB Habinghorst) gegen Schwerins Peter Elbers.© Foto: Jens Lukas
Habinghorsts Daniel Kristler (links) gegen Schwerins Davoid Queder© Foto: Jens Lukas
Habinghorst Daniel Kristler (weiß) gegen Schwerins Nico Stockhausen.© Foto: Jens Lukas
Habinghorsts Patrick Podwysocki (am Ball) im Stadtmeisterschafts-Halbfinale.© Foto: Jens Lukas
Schwerins Patrick Fritz (links) gegen Habinghorst Daniel Kristler.© Foto: Jens Lukas
Habinghorsts Maurice Györki (weiß) gegen Schwerins Partick Fritz (rechts).© Foto: Jens Lukas
Enver Muzaffer (Spvg) gegen Philipp Nährig (VfB).© Foto: Jens Lukas
Enver Muzaffer (Spvg) gegen Philipp Nährig (VfB).© Foto: Jens Lukas
Schwerins Trainer Jürgen Klahs (links) und sein Sportlicher Leiter Jörg Randermann.© Foto: Jens Lukas
Patrick Podwysocki (Mitte) im Duell mit Schwerins Keeper Marius Brödner, beobachtet von Patrick Fritz.© Foto: Jens Lukas
Ricardo Neumann (links, Spvg) gegen Habinghorsts Bäuml (rechts).© Foto: Jens Lukas
Daniel Kristler (rechts) von Habinghorst gegen Schwerins Daniel Reuscheck.© Foto: Jens Lukas
Daniel Seil (rechts) und Björn Schmidt für Habinghorst gegen Schwerin.© Foto: Jens Lukas
Daniel Seil (VfB, Mitte).© Foto: Jens Lukas
Patrick Podwysocki (links, VfB Habinghorst) gegen Ricardo Neumann von der Spvg Schwerin.© Foto: Jens Lukas
Im zweiten Halbfinale besiegte Wacker Obercastrop (blau) den SuS Merklinde mit 3:0.© Foto: Jens Lukas
Szene aus dem Stadtmeisterschafts-Halbfinale zwischen Wacker Obercastrop und SuS Merklinde.© Foto: Jens Lukas
Szene aus dem Stadtmeisterschafts-Halbfinale zwischen Wacker Obercastrop und SuS Merklinde.© Foto: Jens Lukas
Szene aus dem Stadtmeisterschafts-Halbfinale zwischen Wacker Obercastrop und SuS Merklinde.© Foto: Jens Lukas
Szene aus dem Stadtmeisterschafts-Halbfinale zwischen Wacker Obercastrop und SuS Merklinde.© Foto: Jens Lukas
Szene aus dem Stadtmeisterschafts-Halbfinale zwischen Wacker Obercastrop und SuS Merklinde.© Foto: Jens Lukas
Szene aus dem Stadtmeisterschafts-Halbfinale zwischen Wacker Obercastrop und SuS Merklinde.© Foto: Jens Lukas
Szene aus dem Stadtmeisterschafts-Halbfinale zwischen Wacker Obercastrop und SuS Merklinde.© Foto: Jens Lukas
Schlagworte

Lesen Sie jetzt