Wieder keine Punkte für Habinghorst

VfB Habinghorst

45 Minuten lang war der VfB Habinghorst im Bezirksliga-Heimspiel gegen den Kirchhörder SC spielbestimmend. Doch die engagierte Leistung im zweiten Durchgang brachte nichts Zählbares. "Wieder keine Punkte", lautete die ernüchterte Bilanz von Trainer Daniel Kuhn, nach dem 0:1.

CASTROP-RAUXEL

von Von Jörg Laumann

, 26.09.2011, 20:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Patrick Podwysocki (blaues Trikot) fehlte seinem VfB Habinghorst bei der 0:1-Niederlage gegen den Kirchhörder SC spürbar.

Patrick Podwysocki (blaues Trikot) fehlte seinem VfB Habinghorst bei der 0:1-Niederlage gegen den Kirchhörder SC spürbar.

Dabei gilt es vor allem, in der Offensive mehr Durchschlagskraft zu entwickeln. In der Drangphase gegen Kirchhörde machte sich das Fehlen von Patrick Podwysocki negativ bemerkbar. "Er hätte heute vielleicht die eine oder andere Chance verwandelt", erklärte Kuhn. Ob der verletzte Stürmer allerdings schon in Huckarde wieder zum Einsatz kommen kann, ist fraglich.

Lesen Sie jetzt