Zorn landet bei DM auf Rang drei

Jugendtennis

Die Tennisspielerin Anne-Elisa Zorn vom TuS Ickern ist bei der Deutschen Jugend-Meisterschaft der U13-Juniorinnen Dritte geworden. In Ludwigshafen unterlag die Siebte der deutschen Rangliste in ihrer Altersklasse im Halbfinale mit 4:6 und 3:6 gegen Julia Marzoll (TC BW Duderstadt/Nummer 4 der Setzliste).

CASTROP-RAUXEL

, 06.06.2014, 15:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Viertelfinale hatte der der Schützling von Ickerns Trainer Emil Hnat gegen Emma Gevorgyan (TK Blau-Gold Steglitz/Berlin-Brandenburg) noch mit 6:3 und 6:4 die Nase vorn gehabt.

In der ersten Runde des Turniers hatte Anne-Elisa Zorn gegen die ungesetzte Sarah Heckel (TC Metzingen/Württemberg) deutlich mit 6:0 und 6:4 gewonnen. Danach gab es gegen die ebenfalls ungesetzte Spielerin Jana Leder (RC Rüppurr/Baden) ein 4:6, 6:2 und 6:4. Gerti Straub hatte im Vorfeld des DM-Turniers betont: "Anne-Elisa Zorn hat berechtigte Chancen, weit zu kommen." Auch TuS-Trainer Hnat stieß ins gleiche Horn. Er sagte: "Sie kann das Halbfinale erreichen."

 

 

 

Lesen Sie jetzt