Zwei Achter des RV Rauxel starten in London

Rudern

Mit zwei Achtern auf die Themse: Die Ruderer des RV Rauxel gehen am Samstag, 2. April, beim "Head of the River Race" in London an den Start. Ein Team besteht aus den Al(l)tstars.

CASTROP-RAUXEL

31.03.2011, 11:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit gleich zwei Achtern geht der RV Rauxel in diesem Jahr auf der Themse an den Start.

Mit gleich zwei Achtern geht der RV Rauxel in diesem Jahr auf der Themse an den Start.

Für die Regatta im Herzen der britischen Hauptstadt haben diesmal 405 Mannschaften gemeldet. Über 6,8 Kilometer geht es die Themse hinab von Mortlake nach Putney. "Die Strecke in Putney reizt schon sehr", erklärt Polus, "inmitten einer fantastischen Metropole, am imposanten Themse-Ufer entlang, dazu die sportliche Herausforderung." Bei seinem letzten Start in London, im Jahr 2009, kam der RVR-Achter auf Platz 246 mit einer Zeit von 19:55,19 Minuten. Zum Vergleich: Der damalige Sieger, die Tideway Scullers´ School, war zweieinhalb Minuten schneller.

In den letzten Wochen haben beide RVR-Teams ausgiebig trainiert. Ein Sparrings-Rennen regelte dabei die Materialvergabe.

Lesen Sie jetzt