Aleks Kojic suspendiert Anna Görg

22.07.2007, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dorsten Die deutsche U20-Nationalmannschaft der Damen hat bei der Europameisterschaft in Bulgarien den achten Platz belegt. Im Spiel um Platz sieben verloren die von Aleksandra Kojic betreuten Deutschen gegen Rußland gestern deutlich mit 52:78.

Im Kader der deutschen Auswahl hatten mit Margret Skuballa und Anna Görg auch zwei frühere Dorstener Spielerinnen gestanden. Beide zählten bei der EM zu den Leistungsträgerinnen des Teams. Allerdings strich Aleks Kojic Anna Görg aus diszipliniarischen Gründen nach dem Spiel gegen die Türkei am Donnerstag aus dem Kader. Margret Skuballa war dagegen auch gegen Rußland mit 17 Punkten erfolgreichste deutsche Werferin.

Nach ausgeglichenem ersten Viertel (19:20) geriet das deutsche Team im zweiten Durchgang bereits frühzeitig auf die Verliererstraße, beim Seitenwechsel hieß es 47:31 für die Russinen, die sich diesen Vorsprung nach dem Seitenwechsel trotz eines kleinen deutschen Zwischenspurts auf 43:55 (28.) nicht mehr nehmen ließen.

Deutschland verfehlte bei der EM sein Ziel. Eigentlich hatte Aleks Kojic im Endklassement den sechsten Platz anvisiert.

Lesen Sie jetzt