Auch die Damen werden gesplittet

31.07.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dorsten Mit einer weiteren Modifikation finden vom 24. bis 26. August die Tennisstadtmeisterschaften der Senioren auf der Anlage des Dorstener TC statt.

Da im letzten Jahr die Aufsplittung des offenen Herrenbereiches in zwei Stärkeklassen (ab/bis Bezirksklasse) große Resonanz erfuhr, hat Fachwart Stefan-Thomas Heindorf diesen neuen Modus nun erstmals auch bei den Damen eingeführt. In den neuen Spielklassen ab Bezirksklasse / bis Kreisliga wird somit ebenso wie bei den Herren vermieden, dass ambitionierte Verbandsligaspielerinnen auf Damen aus den unteren Ligen treffen.

Auch Ausrichter DTC möchte der Stadtmeisterschaft einen besonderen Rahmen verleihen. Damit auch Eltern beruhigt den Schläger schwingen können, wird an allen Turniertagen unterhaltsame Kinderanimation angeboten. Am Samstagabend findet im Clubhaus zudem eine Players-Party statt, zu der natürlich auch Nicht-Aktive herzlich eingeladen sind.

Teilnahmeberechtigt sind bei den Titelkämpfen alle Spieler, die einem Dorstener Tennisverein, dem ATC Schermbeck, der TA TuS Gahlen oder einem Raesfelder Tennisverein angehören bzw. ihren festen Wohnsitz in Dorsten haben. Die Anmeldung zu den Wettkämpfen erfolgt über die Sportwarte der Vereine oder direkt bei Ausrichter Christian Plümpe, Tel: (02362) 9 43 22 11, oder bei Fachwart Stefan Thomas Heindorf, Tel: (02362) 60 47 07.

Lesen Sie jetzt