Bell-Team trainiert in Wipperfürth

19.07.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schermbeck Zu einem dreitägigen Trainingslager fahren die Landesliga-Herren des SV Schermbeck heute ins bergische Wipperfürth. Dort absolviert das Team von Trainer Burkhard Bell auch die ersten drei Testspiele.

Für die Schermbecker sind die Spiele die ersten Gehversuche mit dem Ball, nachdem in den letzten Wochen ausschließlich Lauftraining auf dem Programm gestanden hat. "Selbst am Kiliansdienstag sind wir gelaufen", berichtet der Trainer, der sich sehr über die Beteiligung freute: "Obwohl diese Einheit freiwillig war, waren 80 Prozent der Mannschaft am Start."

In Wipperfürth spielt der SVS heute um 20 Uhr gegen die HG Remscheid, am Samstag folgt um 18 Uhr das nächste Spiel gegen die HSG Rade/Herdecke und am Sonntag treffen die Schermbecker zum Abschluss um 11.30 Uhr auf Gastgeber SV Wipperfürth.

Burkhard Bell verspricht sich von dem Trainingslager Einiges: "Wir haben letztes Jahr damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Außerdem ist es gut, dass wir gegen Teams spielen, die wir nicht kennen." al

Lesen Sie jetzt