BG Dorsten und BSV Wulfen empfangen die Schlusslichter

Basketball

Zweimal heißt es „letztes Heimspiel“, und zweimal geht es für die BG Dorsten und den BSV Wulfen gegen den Tabellenletzten.

von Andreas Leistner, Ralf Weihrauch

Dorsten, Wulfen

, 06.04.2019 / Lesedauer: 2 min
BG Dorsten und BSV Wulfen empfangen die Schlusslichter

Predrag Radanovic steht gegen Münster zum letzten Mal in einem Heimspiel für den BSV Wulfen an der Seitenlinie. © Joachim Lücke

1. Regionalliga West

BG Dorsten - SVD 49 Dortmund

Sa. 19.30 Uhr, KIA Baumann Arena, Juliusstr. 12..

Tabelle: Dorsten (5.), Derne (14.).

Tendenz: Die Gäste stehen schon als Absteiger fest. Dorsten will sich mit einem Sieg und konzentriert aus der Liga-Saison verabschieden. Mit dem Pokalfinale folgt ja noch ein Highlight.

Das sagt Trainer Franjo Lukenda: „Wir könnten noch Dritter werden, aber das ist nicht so wichtig. Am Ende stünden 19 Siege und sieben Niederlagen, das wäre die beste Bilanz seit dem Aufstieg in die Pro B.

Derne ist schon abgestiegen und wir könnten die Sache locker angehen. Allerdings haben wir in der kommenden Woche die Pokal-Endspiele. Dafür müssen wir die Spannung hochhalten, also werden wir auch keinen Gang zurückschalten. Andreas Altekruse wird wieder im Kader sein, eventuell bekommt er auch ein paar Minuten.

Ich beginne bald mit den Planungen für die neue Saison. Die Liga wird mit Essen, Köln und Leverkusen deutlich stärker. Allerdings wird der Etat der BG wohl nicht steigen. Ich hoffe, dass ich bei den Neuverpflichtungen wieder ein glückliches Händchen habe.“

2. Regionalliga 2

BSV Wulfen - UBC Münster II

Sa. 20.30 Uhr, SH Gesamtschule Wulfen, Schultenfelder Allee.

Tabelle: Wulfen (1.), Münster (12.).

Tendenz: Das letzte Heimspiel soll schöner werden als das vorletzte. Die BSV-Fans hätten es verdient.

Das sagt Trainer Predrag Radanovic: „Die Niederlage gegen Schwelm war natürlich ärgerlich. In unseren letzten beiden Spielen wollen wir uns anders präsentieren. Für mich ist die Partie gegen Münster das letzte Heimspiel als BSV-Trainer. Da möchte ich natürlich gewinnen.

Steffen Piechotta ist beruflich verhindert, Philipp Lensing wird ebenfalls nicht spielen. Ansonsten sind wir komplett.“

Lesen Sie jetzt