BSV Wulfen verliert Test gegen Münster

Basketball

Wie vor einem Jahr in der Regionalliga startete der BSV Wulfen mit einer Heimniederlage gegen den UBC Münster ins neue Kalenderjahr. Zum Glück ging es am Samstag vor 228 Zuschauern in der Gesamtschulhalle aber diesmal nicht um Meisterschaftspunkte. Zweitliga-Aufsteiger BSV Wulfen unterlag dem klassentieferen Regionalligisten UBC Münster in einem Testspiel mit 86:91 (40:44).

WULFEN

09.01.2011, 21:19 Uhr / Lesedauer: 2 min
Stefan Arndt musste sich mit dem BSV gegen seinen Ex-Club geschlagen geben.

Stefan Arndt musste sich mit dem BSV gegen seinen Ex-Club geschlagen geben.

Gegen Münster überzeugte der BSV zu Beginn, führte schnell mit zehn Punkten. In der 16. Minute hieß es noch 36:27 für die Kappenstein-Combo, ehe der UBC das Spiel mit einem 17:2-Lauf drehte. Im Schlussviertel ging zwar der Gastgeber nochmals durch einen Dreier von Tony White mit 67:65 (32.) und wenig später durch zwei Dreier des Ex-UBClers Jan Sprünken und einen White-Korb gar mit 77:72 in Führung (34.). Doch in der Crunchtime fehlte den Wulfenern einfach Kraft und Konzentration. Am Nachmittag hatten sie noch eine volle Trainingseinheit absolviert. „Wir mussten nicht heute, wir müssen am Mittwoch in Leverkusen topfit sein“, erklärte Kappenstein die Situation. Das Spiel gegen den UBC spielte dabei trotz der Niederlage eine wichtige Rolle.

Gorontzi, Vadder, Hummelt (6/2), Henley (21), Arndt (3), White (15/3), Mazur (13), Janoschek (2), Bakoa (3/1), Sprünken (8/2) und Briggs (15/1).

Smith (28/2), Clark (15), Knoch (12), Carduck (5), Cozzo (4/1), Fürst (11), Wess, Göknil (4) und Fährrolfes (12).

Lesen Sie jetzt