BVH verliert in Hochlarmark

Fußball

Der BVH Dorsten hat bei den Hochlarmarker Preußen eine 1:3-Niederlage hinnehmen müssen. Das ist kein Beinbruch, aber Trainer Christian Gabmaier war mit seiner Mannschaft nicht zufrieden.

21.03.2010, 20:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kim Welter (li.) traf doppelt.

Kim Welter (li.) traf doppelt.

Ein Punkt hätte den Holsterhausenern geholfen, den Abstand auf die Abstiegsplätze auszubauen, da die Konkurrenz patzte. In Recklinghausen begannen die Grün-Weißen auch sehr ordentlich. Sie standen in der Abwehr sehr sicher und hatten sogar einige Kontermöglichkeiten. Die erste Torchance brachte aber gleich das 1:0 für Hochlarmark durch einen Schuss Adrian Stalkas, der auch noch unglücklich abgefälscht wurde.

Bis zur Pause gab es einige dicke Möglichkeiten für den BVH. Die beste vergab Ilkay Kara kurz vor der Pause. Auf der anderen Seite verhinderte Keeper Marcel Czok mit eine Glanzparade ein Vorentscheidung.Abwehrpatzer

Christian Gabmaier wollte im zweiten Durchgang ein schnelles 0:2 verhindern. Ein katastrophaler Abspielfehler des Liberos Sascha Mahlitz, der laut Gabmaier unterirdisch spielte, ermöglichte Adrian Stalka aber schon in der 47. Minute das 2:0. Nur vier Minuten später zeigte der Unparteiische nach einem angeblichen Foul von Michael Elvermann auf den Punkt. Mulavdic traf zum 3:0.

Hochlarmark ließ es nun ruhiger angehen. Aber nicht nur deshalb wurde der BVH so langsam stärker. Den Ehrentreffer erzielte Mahlitz ebenfalls per Elfmeter. Gabmaier: "Wir sind fahrlässig mit den Chancen umgegangen. Ein zweites Tor hätte Preußen nervös gemacht."

Czok, Elvermann, Mahlitz, Weiß (46. Reiß), Richter (75. Striothmann) Reckmann, Fredianim Tatuhey, Oktay Kara, Ilkay Kara, Welter.

1:0 Stalka(18.), 2:0 Stalka (47.), 3:0 Mulavdic (Foulelfmeter (51.), 3:1 Mahlitz (74.).

Lesen Sie jetzt