Cierpisz muss in Hervest passen

Fußball

HERVEST Eddie Cierpisz ist nicht mehr Trainer beim B-Kreisligisten SuS Hervest-Dorsten. Der Übungsleiter stellte sein Amt am Dienstagabend aus persönlichen und beruflichen Gründen zur Verfügung.

von Von Jan-Henning Janowitz

, 02.12.2009, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eddie Cierpisz stellte sein Amt zur Verfügung.

Eddie Cierpisz stellte sein Amt zur Verfügung.

Die Mannschaft hat die Nachricht vom Rücktritt geschockt. „Einige Spieler wollten sich bei mir für Niederlagen entschuldigen. Aber ich habe auch ihnen versichert, dass es nur an meiner persönlichen Situation liegt.“ Auf seine Jungs lässt Cierpisz nichts kommen. Am letzten Spieltag vor der Winterpause werden die bisherigen Co-Trainer Allessandro Roccaro und Thomas Homann die Mannschaft coachen. Kapitän Michael Pröpper soll beide unterstützen. Für Hervest-Dorstens 1. Vorsitzenden Marco Roccaro hat seit gestern die Suche nach einem neuen Trainer begonnen. „Allessandro Roccaro und Thomas Homann stehen nicht zur Verfügung. Wir werden eine externe Lösung suchen“, sagt Roccaro. Der Club-Chef ist zuversichtlich, schon in der nächsten Woche einen neuen Coach präsentieren zu können.

Der SuS-Vorstand lädt alle Mitglieder am Freitag, 11. Dezember, um 18 Uhr zur Jahreshauptversammlung ins Vereinsheim ein.

Lesen Sie jetzt