SV Schermbeck bekämpft Corona-Krise mit Geistertickets

Fussball

Corona-Not macht erfinderisch: Der SV Schermbeck verkauft für das Kreispokal-Halbfinale bei der Spvgg. Erkenschwick sogenannte Geistertickets.

Schermbeck

, 04.04.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Geisterticket

Der SV Schermbeck verkauft für das Kreispokal-Halbfinale bei der Spvgg. Erkenschwick sogenannte Geistertickets. © Geistertickets.de

Die für den 29. April geplante Partie ist offiziell noch abgesetzt. Ob sie ohne Zuschauer, also als Geisterspiel, ausgetragen wird, steht noch nicht fest.

Der SV Schermbeck ruft seine Fans und Freunde trotzdem auf, ihn virtuell zu unterstützen. „Sollte die Partie erneut uasfallen, würden die Tickets weiterlaufen und gegebenenfall auf dem neuen Termin aufschultern“, erklärte SVS-Abteilungsleiter Michael Steinrötter auf Nachfrage unserer Redaktion.

Jetzt lesen

Neben Eintrittskarten gibt es auf dem Internetportal Geistertickets.de auch eine Bratwurst und ein Stadionbier, und selbst eine Kiste Bier für die Mannschaft können die virtuellen Zuschauer spendieren.

Lesen Sie jetzt