Die Pokal-Pflicht ruft

Fußball

Die erste Pflichtspiele der Saison stehen am Sonntag für die heimischen Vereine an. Acht von ihnen müssen in der ersten Runde des Krombacherpokals antreten, nur zwei von ihnen haben dabei Heimrecht. Sie haben aber zugleich auch die schwersten Aufgaben vor der Brust.

DORSTEN

03.08.2012, 17:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit klassentieferen Gegnern haben es unterdessen die restlichen heimischen Teams zu tun. Der 1. SC Blau-Weiß Wulfen reist am Sonntag zum C-Ligisten SF Nordvelen. Mit Gegnern des gleichen Kalibers hat es auch Grün-Weiß Barkenberg bei SF Maria Veen zu tun. Auf B-Ligisten treffen der FC Rhade in Illerhusen, der TSV Raesfeld beim FC Marbeck und der FC Rot-Weiß Dorsten beim TuS Sythen. Insbesondere für die Rot-Weißen dürfte dies schon eine durchaus ernst zu nehmende Hürde bedeuten, denn in der Vorbereitung riss das Schiel-Team bislang noch keine Bäume aus. Immer wieder fehlten wichtige Akteure wegen Verletzungen oder Urlaubs, so dass sich die Elf noch nicht einspielen konnte.

Trotzdem wollen natürlich alle heimischen Teams in die zweite Pokalrunde einziehen, die schon für den nächsten Sonntag, 12. August, angesetzt ist. Eine Woche später wird es dann endgültig ernst, denn dann geht es in der Meisterschaft wieder um jeden Punkt.    Alle Spiele der ersten Pokalrunde sind für Sonntag, 15 Uhr, angesetzt. Freilose haben der SV Schermbeck, SV Dorsten-Hardt, BVH Dorsten, Rot-Weiß Deuten und der SV Lembeck.

Lesen Sie jetzt