Dietz knackt Rekord, Paulokat sprintet wie Owens

DORSTEN Ein überaus erfolgreiches Wochenende erlebten die Athleten der LG Dorsten. Herausragende Akteure waren Thorben Dietz, der den 24 Jahre alten Kreisrekord über 10.000 m knackte, und Dean Paulokat, der in Berlin beim Nachwuchswettbewerb „Deutschland sucht den Supersprinter“ Dritter wurde.

02.09.2008, 16:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dean Paulokat (li.) startete an historischer Stätte.

Dean Paulokat (li.) startete an historischer Stätte.

Bei der Abschlussveranstaltung einer Laufserie in Bergisch Gladbach stellte Thorben Dietz mit 32:40,64 min einen neuen Kreisrekord für A-Jugendliche über 10.000 m auf. Der 18-jährige Schüler verbesserte die knapp 24 Jahre alte Bestmarke von Detlef Pfeiffer, der damals für die LG Marl-Bertlich startete, um mehr als eine Minute. Pfeiffer war am 6. Oktober 1984 in Dülmen 33:42,6 min gelaufen. Thorben lief mit 16:17 min für die ersten 5 km und 16:23 min für die zweite Hälfte so gleichmäßig wie ein Uhrwerk. Einer der ersten Gratulanten war Karl Fleschen, der mit 27:36 min lange den Deutschen Rekord auf dieser Distanz hielt und Organisationsleiter in Bergisch-Gladbach war. Bei der gleichen Veranstaltung lief Tim Robels (M13) als Sechster über 1000 m ansprechende 3:23,06 min.

Lesen Sie jetzt