Donner fährt ersten Sieg heraus

19.07.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schermbeck Dominik Donner Ferien gibt es bei den Juniorradsportlern des Volksbank-Schermbeck-Team im Moment noch nicht. In der ersten Ferienhälfte haben sich die Junioren ordentlich ins Zeug gelegt. Riesenfreude herrschte bei Nachwuchsfahrer (Foto), Sohn des RSC-Spitzenfahrers Michael Donner. In der U17 Klasse sprintete er beim "Großen Sprinterpreis von Lebach" allen davon und fuhr nach 20 Runden und 30 km als Erster über die Ziellinie. Für das U17-Team war dies der erste Sieg.

Beim "Nachtuhlenrennen" in Stadtlohn kämpften die Schermbecker im 46-km-Rennen und waren mit Platz fünf für Kristof Kamps und Platz acht für Broes Rayer zufrieden. Das Rennen in Bocholt bescherte den Fahrern Platz vier für Kristof Kamps, Daniel Chrobok belegte Platz neun und Sebastian Ostendorf wurde Zehnter. Im U17-Rennen reichte es für Phillip Grabowski zu Platz sechs.

Zwei weitere Rennen fanden im Rheinland statt und auch hier gab es beachtliche Erfolge für Daniel Chrobok (11.), Tobias Stümges (15.) und Bruce Rayer (17.), sowie U17-Fahrer Phillip Grabowski (14.) beim Rennen in Erftstadt Quadrath. In Heinsberg belegten Sebastian Ostendorf, Daniel Chrobok und Phillip Grabowski die Plätze zehn, elf und 13.

Lesen Sie jetzt