Kostenloser Kampf gegen Kinder-Kilos - Dorstener Fitnesstrainer bietet Sport und Tipps an

Übergewicht bei Kindern

Mit kostenlosen Sportstunden und Ernährungstipps will der Dorstener Fitnesstrainer Andreas Schilasky übergewichtigen Kindern und Jugendlichen helfen. Am Samstag fällt beim TuS Gahlen der Startschuss.

Dorsten, Schermbeck

, 16.09.2021, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kinderfüße auf Waage

Rund 2 Millionen Kinder und Jugendliche gelten in Deutschland als übergewichtig. Den Betroffenen in Dorsten und Schermbeck will Andreas Schilasky helfen. © dpa

Andreas Schilasky, wir haben am Dienstag erstmals über Ihre Aktion berichtet. Wie ist die Resonanz?

Sehr gut. Es haben sich schon mehrere Schulen wie die Gesamtschule Wulfen und die Pestalozzischule bei mir gemeldet. Außerdem der SuS Hervest-Dorsten und der Dorstener TC. Alle wollen entsprechende Aktionen umsetzen.

Andreas Schilasky

Andreas Schilasky will Denkanstöße geben: "Wir dürfen nicht mehr länger warten!" © Ralf Pieper

Können Sie das denn von heute auf morgen stemmen?

Ich will da ja nicht der sein, der alles macht. Ich werde die Auftaktveranstaltungen moderieren, aber das soll den Stein ja nur ins Rollen bringen. Das Fachpersonal, also die Lehrer und Übungsleiter müssen dabei sensibilisiert werden, müssen Ideen entwickeln. Die Pausen an den Schulen müssten aktiver gestaltet werden. Vielleicht könnten Springseile gekauft werden? Oder die Sporthallen öfter auf sein. Man muss kreativ sein.

Braucht es da Experten?

Nein, überhaupt nicht. Da müssen keine Ernährungswissenschaftler am Werk sein. Wichtig ist, dass die Bewegung ins Bewusstsein rückt und vor allem regelmäßig stattfindet.

Jetzt lesen

Welche Kinder sollen denn zu den Veranstaltungen kommen? Gibt es da Vorgaben?

Überhaupt nicht. Ich lege keinen BMI an oder so was. Wenn Eltern glauben, ihrem Kind könnte Sport gut tun, sollen sie kommen. Und vor allem auch selber mitkommen.

Entscheidend ist aber, dass die Kinder das auch wollen. Da darf man nicht mit Zwang oder mit dem Holzhammer arbeiten. Das muss auch gegenüber den Eltern feinfühlig geschehen.

Für Samstag wünschen wir auf jeden Fall viel Erfolg!

Danke. Vielleicht steh‘ ich auch ganz alleine da. Ich bin gespannt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt