Dorstener trumpften auf

13.07.2007, 15:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dorsten Gleich dreifachen Grund zum Jubeln hatte beim Turnier des ZRFV Lembeck Tina Schulte-Kemper vom ZRFV Dorsten.

Nachdem sie mit ihrer erst vierjährigen Stute Wescintaria schon die Dressurpferdeprüfung der Klasse A und die Reitpferdeprüfung für sich entschieden hatte, meinte Wescintarias Besitzer und Tinas Reitlehrer Wilhelm Lochthowe: "Aller guten Dinge sind drei!"

Gesagt, getan: Auch in der A-Dressur hießen die Sieger Tina Schulte-Kemper und Wescintaria.

In Lembeck kamen zudem die Kleinsten des ZRFV ganz groß raus. So sicherte sich Jasmin Dopatka mit Natal Bonito im Reiterwettbewerb die goldene Schleife, genau wie Kathrin Maistrak, die auf Hazard glänzte. Im Reiterwettbewerb wurde Anna-Lena Heßling auf Dressmann`s Lady Dritte.

Im Dressurreiter-Wettbewerb belegt Jasmin Dopatka mit Natal Bonito Platz zwei, gefolgt von Luisa Kläsener mit Renegade auf Platz sechs und Ann-Kathrin Becker auf Platz neun.

Freuen durfte sich auch Emily Lochthowe, die mit Napoleon im Springreiter-Wettbewerb Platz zwei belegte. Ihr folgte Luisa Kläsener auf Platz fünf.

Im Stilspringen der Klasse E wurde Emily Lochthowe mit Napoleon Sechste, Christian Großblotekamp mit Highlander in der Springprüfung Klasse A Vierter, direkt gefolgt von Desiree Frentrup auf Rosenfee als Fünfte.

Mit einem überzeugenden Ritt kam Sophie Sinnhuber mit Grandus in einem Stilspringen der Klasse L auf Platz zwei. Reitlehrer Werner Lochthowe, der sich im L-Springen noch mit Platz sieben und acht begnügen musste, durfte sich im M-Springen mit seiner Stute Pia Lotta über Rang zwei freuen.

Lesen Sie jetzt