Dorstens Aussetzer macht es Rist leicht

Basketball

DORSTEN Auch die zweite Auswärtsfahrt der Zweitliga-Damen der BG Dorsten ist nicht sehr erfolgreich verlaufen. Bei den Rist Ladybaskets war nach einem katastrophalen zweiten Viertel schon alles entschieden.

18.10.2009, 18:39 Uhr / Lesedauer: 2 min
Centerin Steffie Kürpick fehlte verletzt.

Centerin Steffie Kürpick fehlte verletzt.

Dass sein Team in den zweiten 20 Minuten aber wieder ins Spiel zurückkam, wertete der BG-Trainer als Schritt nach vorn: „Gegen Osnabrück haben wir das nicht geschafft. Die Hektik, die bei einem Rückstand aufkommt, ist natürlich der Jugend der Mannschaft geschuldet. Für viele ist eine solche Situation ja neu, sie müssen sich erst noch daran gewöhnen und das wird noch Zeit brauchen. Für uns geht es aber definitiv nicht um den Aufstieg, sondern genau darum, so etwas zu lernen. Deshalb war es ein Schritt voran.“ 

Büschemann (9), Cavo (2), Duve, Hekkert (5), Lena Kemper (18), Kordel (6), Müller, Pyka (1), Simonis (10), Thiel (10).

Lesen Sie jetzt