Dorstens Stadtauswahl ist komplett: Kreative Torgaranten

rnFußball

Nach zehnjähriger Pause tritt bei der Jubiläumsfeier des SuS Hervest-Dorsten am Freitag wieder eine Dorstener Stadtauswahl an. Wen stellt Trainer Christian „Kiki“ Gabmaier im Angriff auf?

Dorsten

, 14.06.2019, 05:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kreativität heißt die Devise, die Trainer Christian Gabmaier für die Offensivabteilung seiner Stadtauswahl im Jubiläumsspiel bei der 100-Jahr-Feier von SuS Hervest-Dorsten am Freitagabend (18.15 Uhr, SA Ellerbruchstraße) ausgibt.

Jetzt lesen

Was schon fürs Mittelfeld galt, das gilt erst recht für den Sturm. Auch wenn Gabmaier hier mit Alexander Brefort vom SV Dorsten-Hardt eine von zwei Absagen nominierter Spieler verzeichnen muss, sind mit Marc Schröter (SV Schermbeck), Danny Lützner (BW Wulfen/Viktoria Heiden) und Pascal Gabmaier (BVH Dorsten) drei brandgefährliche Dribbler und Vollstrecker am Start, die nicht nur in ihren Vereinen, sondern auch in der Auswahl Torgaranten sein dürften.

Christian Gabmaier kommt es aber nicht nur aufs Spiel an. „Ich finde es auch wichtig, dass die Jungs auch anschließend noch bei der Feier bleiben“, sagte der Trainer am Donnerstag. Auch deshalb habe er den Kader bewusst größer gehalten als beim letzten Spiel einer Dorstener Stadtauswahl vor zehn Jahren.

Auch Hervest schöpft aus dem Vollen

Mit großem Kader will auch Hervests Trainer Alesandro Roccaro antreten: „Wir haben alle Spieler aus dem Vorjahr, die beiden Neuzugänge Vitor Oliveira und Daniel Vogt sowie einige Akteure der Zweiten dabei.“ Wie Christian Gabmaier geht es Roccaro aber vor allem um eins: „Es soll allen Beteiligten Spaß machen, Spielern wie Fans.“

Lesen Sie jetzt