Drei Kauschat-Tore beim Hardter Sieg

22.07.2007, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hardt Landesliga-Aufsteiger SV Dorsten-Hardt hat sein erstes Vorrundenspiel beim Turnier in Langenbochum gegen den Ligagefährten Vestia Disteln mit 4:2 gewonnen.

Testspiel

Vestia Disteln - SV Hardt

2:4 (2:2)

Dabei begann die Partie für die Schmidt-Elf denkbar schlecht. Keine 60 Sekunden waren gespielt, da zappelte der Ball nach einem Patzer von Keeper Lutz Jagdhuber schon im Hardter Netz. Doch der Schock war schnell verdaut. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite drückte der aufgerückte Christian Karminski die Kugel zum 1:1 über die Linie (9.). Im Anschluss blieben die Hardter die gefährlichere Mannschaft. Trotzdem ging Disteln nach einem Missverständnis in der Hardter Hintermannschaft erneut in Führung. Fünf Minuten vor der Pause glich Andreas Kauschat aber wieder aus.

In der zweiten Halbzeit drängten die Hardter auf den Führungstreffer und wurden vor allem über außen immer wieder gefährlich. Das wurde schnell belohnt: Zwei Minuten nach Wiederbeginn traf Kauschat (Foto) aus 18 Metern trocken zum 3:2. Zehn Minuten vor dem Ende legte der Torjäger nach einem Konter seinen dritten Treffer zum entscheidenden 4:2 nach.

Hardts Trainer Martin Schmidt bescheinigte seinem Team eine sehr ordentliche Leistung. Allerdings wollte er die Partie nicht überbewerten, weil Disteln wegen der hohen Spielbelastung einige Akteure schonte. gg

Bereits am Dienstag geht es für die Hardter in Langenbochum mit der Partie gegen den GSV Moers weiter.

Lesen Sie jetzt