Ein tolles Fest für Läufer

LEMBECK Ein Fest für Läufer sind die Stadtmeisterschaften der Leichtathleten am Dienstag auf dem Sportplatz Am Hagen gewesen. Die Organisatoren des SV Lembeck um Hubert Schulte-Huxel hatten die beachtliche Anzahl von 140 Läufern auf ihrer Meldeliste.

25.06.2008, 18:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Läufer am Lembecker Hagen waren in allen Disziplinen mit großem Ehrgeiz bei der Sache. 140 Starter hatten für die Meisterschaften gemeldet.

Die Läufer am Lembecker Hagen waren in allen Disziplinen mit großem Ehrgeiz bei der Sache. 140 Starter hatten für die Meisterschaften gemeldet.

Es waren nicht nur Läufer aus den Dorstener Clubs am Start, sondern der SV Lembeck hat sich auch bemüht, die örtlichen Schulen zum Mitmachen zu bewegen. Die Schüler bejubelten besonders lautstark ihre Siege, wie beispielsweise Hendrik Risthaus, Philipp Moslberger, Nesrin Künzer, Lukas Töns, Lukas Groß und Henri Schulte-Huxel.

Sehr interessant gestaltete sich auch die Olympische Staffel, in der der Startläufer 400 Meter, die nächsten beiden 200 und der Schlussläufer 800 Meter zurücklegten. Hier hatte die LG Dorsten, in denen die NRW-Spitzenläufer Stefan Hemmert-Pottmann und Thorben Dietz am Start waren, deutlich die Nase vorn. Lukas Zens sicherte sich den Sieg über einen Kilometer. Anna Gördes kam über 800 Meter als Erste ins Ziel.

Zum Abschluss des mehr als gelungenen Abends ging es über die 5000 Meter. Stefan Rudnik, der seinen ersten Lauf über diese Strecke absolvierte, beendet sein Debüt im Trikot der LG Dorsten mit einem Sieg vor den Lembeckern Timm Diekenbrock und Kalle Mecking.

Lesen Sie jetzt