Europas Soccerhallen-Helden gesucht

Fußball

Es ist schon eine Tradition: In der Schermbecker Soccerhalle spielen Hobbymannschaften die großen Turniere der Fußball-Nationalmannschaft schon einmal vor. Mit dem Original-Spielplan – und mindestens genauso viel Ehrgeiz. Ab April heißt es wieder: Europas Helden gesucht.

SCHERMBECK

, 05.02.2016, 16:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Europas Soccerhallen-Helden gesucht

Bei der ersten Selecao-EM 2008 gewann Frankreich um den Lembecker Steffen Rekers (Mitte). Yogi Strelitz (l.) und Turnierleiter Michael Schmidt gratulierten.

Yogi Strelitz teilt sich mit dem Bundestrainer dabei nicht nur den Spitznamen, sondern muss vor der Hobbykicker-Europameisterschaft ebenfalls eine Menge Organisationsarbeit erledigen. Der Selecao-Betreiber sucht 24 Mannschaften, die nach ihrer Anmeldung jeweils einem Teilnehmer-Land zugelost werden und dann an sechs Spieltagen um den Titel kämpfen.

Deutschland geht leer aus

Seit 2006 werden alle Welt- und Europameisterschaften von der Soccerhalle Selecao in Kooperation mit der Dorstener Zeitung ausgespielt. Deutschland hat den Hobbykickern bislang kein Glück gebracht, die DFB-Elf ging komplett leer aus. Die meisten Titel heimsten die Lembecker Franzosen ein, 2014 gewann England die Soccerhallen-Weltmeisterschaft.

Die Startgebühr beträgt für jede Mannschaft 25 Euro. Hinzu kommt für jeden eingesetzten Spieler eine Gebühr von drei Euro pro Spiel. Die Vorrunde wird am 13., 15. und 20. April gespielt. Die Achtel- und Viertelfinalspiele finden am 22. und 27. April statt. Das Halbfinale und das Finale steigen am 29. April. Die Spiele werden jeweils zwischen 19 und 22 Uhr ausgetragen. Anmeldungen unter Tel. (02853) 60 48 26 oder per Mail (info@selecaosoccer.de).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt