Fast schon zu gut

20.07.2007, 21:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schermbeck Die Landesliga-Handballer des SV Schermbeck haben sich im ersten Testspiel gegen die HG Remscheid im Trainingslager in Wipperfürth in beachtlicher Frühform gezeigt.

Testspiel Herren

HG Remscheid - SVS

30:19 (15:10)

Burkhard Bell hätte sich wohl etwas mehr Sand im Getriebe gewünscht. "Das war fast schon zu gut. Aber meckern darf man deshalb ja eigentlich nicht", erklärte der Schermbecker Trainer.

Nach anstrengenden Laufeinheiten in den letzten Tagen hatten seine Spieler gegen den Bezirksligisten aus Remscheid zum ersten Mal wieder einen Ball in der Hand. Nach 30 durchwachsenen Minuten lief der aber wieder erstaunlich gut durch die Schermbecker Reihen. Die Abwehr stand sicher, die Torhüter Stephan Schmeing und Jens Pilgrim hatten die gegnerischen Angreifer längst durchschaut und nach vorne ging die Post ab. "Die Jungs stehen voll im Saft und können schon sehr hohes Tempo gehen", lobte Bell. Zwischenzeitlich zog der SVS auf 28:13 davon, ehe Remscheid das Ergebnis dank der Schermbecker Experimentierfreude wieder etwas freundlicher gestalten konnte. gg

Lesen Sie jetzt