Gahlener Duo startet im Finale

19.07.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gahlen Carolin Zell hat vom RV Lippe-Bruch Gahlen sich bei der Europameisterschaft der Ponyreiter in Freudenberg für das Finale qualifiziert. Im ersten Qualifikationsspringen der EM kam sie auf den siebten Platz.

Mit ihrem 13-jährigen Pony Wombel kam sie fehlerfrei durch den sehr anspruchsvollen Parcours. Die Zeit von 64,45 Sekunden konnte sich ebenfalls sehen lassen. Sie brachte Carolin Zell den siebten Platz und damit war sie die beste deutsche Teilnehmerin in diesem Springen.

Von den 56 Startern blieben 20 fehlerfrei. Das Springen gewann der Italiener Filippo Bologni, der gut fünf Sekunden schneller war als Zell. Für das Gahlener Duo geht es heute um 12 Uhr weiter. Dann beginnt der Nationenpreis, in dem Carolin Zell nach der gestrigen Platzierung natürlich eine der Hoffnungsträgerinnen der deutschen Mannschaft ist. Das Einzelfinale der Springreiter beginnt am Sonntag um 15 Uhr.

Miriam Sechste

Carolins jüngere Schwester Miriam startete gestern in der Großen Tour und belegte im Zwei-Phasen-Springen den sechsten Platz. Genau wie zuvor ihre Schwester auf Wombel blieb sie auf Palmira W fehlerfrei. Siegerin Orla Kelly aus Irland hatte am Ende mit 32,65 Sekunden die Nase vor der Konkurrenz. Miriam Zell bewältigte den Parcours in 36,60 Sekunden. Die zweite Prüfung der Großen Tour steht schon heute morgen um 8 Uhr auf dem Turnierplan, das Finale am Samstag um 17 Uhr. weih/al

Lesen Sie jetzt