Gegen den TSV Marl-Hüls will Marvin Pulver auf dem Feld stehen

Fußball

B-Kreisligist TSV Marl-Hüls ist mit drei Siegen in die Kreisliga B2 gestartet. Am Sonntag muss der Tabellenzweite zum Topfavoriten SuS GW Barkenberg - und einem guten Bekannten.

Marl

, 25.09.2021, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach neun Jahren beim TSV hat sich Marvin Pulver im Sommer SuS GW Barkenberg angeschlossen. Am Sonntag erwartet er mit seiner neuen Mannschaft alte Weggefährten zum Spitzenspiel der Kreisliga B.

Nach neun Jahren beim TSV hat sich Marvin Pulver im Sommer SuS GW Barkenberg angeschlossen. Am Sonntag erwartet er mit seiner neuen Mannschaft alte Weggefährten zum Spitzenspiel der Kreisliga B. © Sebastian Schneider

Marvin Pulver hat nach seiner Zeit im Jugendfußball beim VfB Hüls und einem Jahr Pause seine gesamte Karriere im Seniorenfußball beim TSV Marl-Hüls verbracht. Nach insgesamt neun Jahren in dritter, zweiter und schließlich erster Mannschaft verließ der bisherige Spielertrainer den Loekamp im Sommer.

Pulver heuerte bei SuS GW Barkenberg, dem Topfavoriten der Liga, an. Dort traf er unter anderem auf Eugen Fell, der mit dem TSV noch in der Westfalenliga am Ball war, sowie Enes Erenoglu und Salih Özmen, die zuletzt in Marl gespielt haben.

Muskelfaserriss stört immer noch

Pulver lenkte beim TSV bis zum Sommer die sportlichen Geschicke als Spielertrainer wesentlich mit, in Barkenberg spielt er „nur“. „Am Anfang musste ich mich ein wenig daran gewöhnen“, sagt der 28-Jährige mit einem Lachen. Dass die Gewöhnung länger dauerte, hat auch damit zu tun, dass Pulver noch gar nicht so richtig eingegriffen hat auf dem Platz. „Ich habe mir vor acht Wochen einen Muskelfaserriss zugezogen“, erklärt Pulver, warum er erst wenige Minuten absolviert hat.

Gegen seinen Ex-Verein will Pulver wieder auf dem Platz stehen. Der Kader der Barkenberger ist dezimiert - im Derby zuletzt bei SuS Hervest-Dorsten (2:1) gab es insgesamt fünf Platzverweise, drei davon für die Grün-Weißen. Momentan ist der TSV Tabellenzweiter, Barkenberg Dritter, beide haben neun Punkte.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt